Suchen

Drehgeber

Miniatur-Drehgeber für mobile Maschinen

| Redakteur: Jan Vollmuth

Speziell für den Einsatz in mobilen Arbeitsmaschinen hat Turck nach eigenen Angaben den kompakten und verschleißfreien Miniatur-Drehgeber Ri360-QR20 entwickelt. Die neue Drehgeberserie in Schutzart IP68/IP69K übertrifft die e1/E1-Anforderungen und ist in einem kompakten Gehäuse aufgebaut.

Firmen zum Thema

(Bild: Hans Turck GmbH & Co. KG)

Der 71 mm x 64 mm x 20 mm große Drehgeber basiert wie der „große Bruder“ QR24 auf dem berührungslosen Resonator-Messprinzip. Der Clou: Das Gehäuse umschließt den Positionsgeber komplett und deckt diesen nach außen vollständig ab. Alternativ kann der Geber auch oberhalb des Gehäuses positioniert werden. Dieses Konstruktionsprinzip verspricht laut Turck hohe Montageflexibilität und bietet bei abgedeckter Montage neben Schutz vor Staub oder Feuchtigkeit auch mechanischen Schutz. Das Gehäuse ist zudem dauerhaft dicht. Selbst die oft problematischen potenziell undichten Stellen wie LED-Linsen entfallen, da der QR20 aus einem transluzenten Kunststoff besteht, so Turck.

Robust und störfest

Der Drehgeber bietet eine EMV-Störfestigkeit von 100 V/m und ist gegen leitungsgeführte Störungen nach DIN ISO 7637-2 oder SAE J113-11, dem sogenannten Load-Dump, geschützt. Salzsprühnebel oder schnelle Temperaturwechsel können dem Gerät nach Angaben des Herstellers ebenso wenig anhaben wie Diesel, Kerosin oder Vibrationen. Der Temperaturbereich reicht von -40°C bis 85 °C.

Der Ri360-QR20 erreicht ausgangsseitig eine Auflösung von rund 0,09°. Das Ausgangssignal reicht von 0,5 bis 4,5 VDC (LU4). Erkennt der Sensor keinen Positionsgeber, springt der Wert auf 5 V.

Der Anwender hat die Auswahl zwischen vier Anschlussarten: Deutsch-Steckverbinder, AMP-Steckverbinder, M12-Steckverbinder oder Kabel mit offenem Ende. Der im Lieferumfang befindliche Positionsgeber kann flexibel an unterschiedliche Wellendurchmesser angebunden werden. Turck-Kunden können beim neuen QR20-Encoder aus sechs voreingestellten Winkelvarianten wählen: neben 360° sind dies 20°, 40°, 60°, 90°, 120° und 240°. (jv)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44664577)