Unternehmensvorstellung

LEE entwickelt und produziert höchst präzise, miniaturisierte Hydraulikkomponenten. Diese tragen maßgeblich zur Verringerung von Größe und Gewicht der Endprodukte bei und steigern gleichzeitig Qualität und Leistungsfähigkeit.
Dank der innovativen Befestigungsmethode LEEPLUG® ergaben sich völlig neue Perspektiven in der Konstruktion von Ventilblöcken für Hydrauliksysteme, die vor allem in Märkten mit sehr anspruchsvollen Spezifikationen schnell erfolgreich wurden.
 
Heute beliefert LEE zahlreiche Branchen wie die Mobil- und Industriehydraulik, die Automobil- und Luftfahrtindustrie, die Energiewirtschaft, die Offshore-Industrie sowie die Analysen- und Medizintechnik. Darüber hinaus werden die Hydraulikkomponenten von LEE auch in Bereichen mit extremen Anforderungen wie dem Rennsport oder der Raumfahrt eingesetzt.
 
Ein engagiertes Team betreut den europäischen Markt über eine eigenständige Niederlassung in Sulzbach bei Frankfurt. Kompetente Experten und ein eigenes Lager stellen dabei die umfassende Betreuung und zeitgenaue Belieferung der Kunden sicher.

Produkte

Bilder: © sebastianreuter/fotolia.com; © yang yu/fotolia.com; © Andrey Armyagov/fotolia.com

Fachartikel zum Thema Mikrofluidik

Magnetventil sorgt für maximale Bremseffizienz

Mikrofluidik

Magnetventil sorgt für maximale Bremseffizienz

Blitzschnell zupacken und beim Beschleunigen möglichst keine Reibung erzeugen – so lauten die Anforderungen an Bremsen. Das Unternehmen Airback hat ein Bremssystem entwickelt, das beide Fälle abdecken soll. lesen

Bremssysteme: Feinarbeit für robuste Verzögerung

Mikrofluidik

Bremssysteme: Feinarbeit für robuste Verzögerung

Hydraulische Bremssysteme und Mikrofluidik scheinen wenige Berührungspunkte zu haben. Es erfordert jedoch eine präzise Regelung und viel Know-how über das Fluid. lesen

Klebstoffe jetten – Produktion beschleunigen

Dosieren

Klebstoffe jetten – Produktion beschleunigen

Winzige Mengen in hoher Präzision und in kürzester Zeit zu dosieren, das sind die Anforderungen der Mikrodosiertechnik. Das Jetventil Delo-Dot PN3 erfüllt diese. lesen

Emulsionen maßgeschneidert mit Partikeln stabilisieren

Neue mikrofluidische Methode

Emulsionen maßgeschneidert mit Partikeln stabilisieren

Emulsionen sind aus unserem Alltag kaum wegzudenken. Für ihre Stabilität, Textur und Funktion sind Faktoren wie die Größe der Tröpfchen, deren Größenverteilung und die Menge des zugegebenen Emulgators von großer Bedeutung. Doch beim Versuch, partikelstabilisierte Emulsionen definiert und reproduzierbar maßzuschneidern, gelangen klassische Herstellungsverfahren an ihre Grenzen. Eine neue Mikrofluidik-basierte Methode schafft nun erstmals Abhilfe. lesen

Miniatur-Hydraulik hilft Rennboliden beim autonomen Fahren

Mikro-Ventil

Miniatur-Hydraulik hilft Rennboliden beim autonomen Fahren

Ein Berliner Hochschul-Team nahm 2018 erstmals an der neuen Formula Student Driverless teil. Dazu erweiterte es sein bestehendes Verbrennerkonzept um Komponenten für autonomes Fahren. Wichtiger Bestandteil davon ist ein Hydrauliksystem. lesen

Der wirbelgetriebene Zellsortierer

Simulation

Der wirbelgetriebene Zellsortierer

Forscher haben eine Mikrofluidik-Zellsortiertechnologie entwickelt, die Zellen in zwei Ausgangskanäle sortiert. Beim Design half eine Multiphysik-Simulation. lesen

Interessante Ausgaben