Schlauch Mikro-Schlauch für die Analysentechnik

Redakteur: Dipl.-Ing. Dorothee Quitter

Reichelt Chemietechnik stellt einen Mikro-Spaghetti-Schlauch für die Analysentechnik aus Fluor-Kautschuk vor, der speziell für die biochemische Forschung von besonderem Interesse ist.

Anbieter zum Thema

FKM/FPM-Mikro-Spaghetti-Schlauch
FKM/FPM-Mikro-Spaghetti-Schlauch
(Bild: Reichelt Chemietechnik)

Ein deutliches Merkmal dieser Schlauchserie ist seine hohe Maßhaltigkeit trotz geringster Wandstärke. Die kleinste Schlauchdimension beträgt innen 0,51 mm bei einer Wandstärke von 0,91 mm. Die Maßhaltigkeit wird durch das Produktionsverfahren gesichert, denn der Schlauch ist auf Dorn gefertigt. Hervorzuheben ist die innen absolut glatte Oberfläche des Spaghetti-Viton-Schlauches. Hierdurch wird sichergestellt, dass sich keine Fremdkörper an der Innenwand des Schlauches ablagern können. Seine Temperaturbeständigkeit liegt zwischen -30 °C bis +200 °C, kurzfristig 300 °C, was gerade für die Labor- und Prozesstechnik von größter Bedeutung ist. Der Mikro-Spaghetti-Schlauch wird in Liefereinheiten von 1, 5 und 10 m angeboten. (qui)

(ID:36675520)