Dichtung Metrische Verschlussstopfen in Flachbauform

Redakteur: Jan Vollmuth

Der Gummikleinteilehersteller A. Vogt produziert mit einer eigens entwickelten Anlagentechnik qualitativ hochwertige Karosseriestopfen in metrischen Abmessungen. Die Nenngrößen reichen von M 6 bis M 32 in EPDM-Qualität mit ca. 60° Shore A.

Firmen zum Thema

(Bild: A. Vogt)

Die Karosseriestopfen von Gummivogt sind abdichtend für Gehäusewandstärken von 1 mm bis 3 mm mit insgesamt 8 Größen. Die besonders flache Bauform erlaubt eine ästhetisch optimierten Verschluss nicht benötigter Lochungen als Dauerlösung oder temporäre Schutzoption während Oberflächenveredelungen und sonstigen Beschichtungen.

Die „Weichheit“ und der somit dichte Sitz der Karosseriestopfen ist eine gerne gesehene Option zu harten, spröden und somit montageunfreundlichen Produkten am Markt. Eine umlaufende Dichtlippe an der Unterseite des Aussenrandes sorgt für passgenauen Sitz der Stopfen und hält die Feuchtigkeit schon am Aussenrand ab.

Bildergalerie

Anwendbar als Verschlussstopfen, Gerätefuss und Dämpfer gleichen diese Stopfen durch ihren konischen Bund sowohl Plus- und Minustoleranzen der jeweiligen Nenngrößen aus ohne den perfekten Sitz zu beeinträchtigen. (jv)

(ID:39865330)