Suchen

Metav 2018

Metav 2018: Anhaltendes Konjunkturhoch in der Metallbearbeitung zu spüren

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Rahmenveranstaltungen vertiefen das Ausstellungsprogramm

Auch die Rahmenveranstaltungen zur Metav 2018 kamen gut an. Sie thematisierten die generative Fertigung, Schleif- und Spanntechnik und den Brandschutz. Ein Highlight war sicher die Konferenz Inside 3D Printing. Programmdirektor Franz-Josef Villmer, Professor für Produktentwicklung, Innovationsmanagement und Rapid Technologies an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe, sagt: „Die führende internationale Fachkonferenz Inside 3D Printing auf der Metav 2018 kam auch in diesem Jahr inhaltlich, fachlich und von der Organisation bei den Teilnehmern hervorragend an. Sie schätzten das vielseitige Programm mit aktuellen Schwerpunkten, 45 Vorträge internationaler Referenten und die Diskussion und den Austausch mit Experten. Praktische Anschauung bot die Möglichkeit zum Metav-Besuch im Anschluss an die Konferenz, bei dem die Vorträge und die Diskussionen vertieft werden konnten."

„Alles in allem hat die Metav 2018 die gute wirtschaftliche Lage der Branche und die Investitionslaune der Abnehmerindustrien bestätigt“, sagt Wilfried Schäfer vom VDW abschließend. Das sieht auch die Mehrheit der Aussteller so. Über 80 Prozent wissen jetzt schon, dass sie bei der nächsten Metav wieder dabei sein werden. Sie wird im März 2020 stattfinden. (jup)

Bildergalerie
Bildergalerie mit 47 Bildern

(ID:45162321)