Festigkeitsnachweis von Bauteilen nach FKM-Richtlinie

05.02.2019

09.05.2019 von 09:00 Uhr - 17:30 Uhr

Veranstaltungsort: Frankfurt

Festigkeitsnachweis von Bauteilen nach FKM-Richtlinie

Erfahren Sie, wie Sie die richtige Brücke zwischen Spannungsermittlung im FE-System und FKM-Berechnung schlagen können. Neben der Aufarbeitung der Spannungsnachweise nach FKM-Richtlinie wird auch das Know-how zur Spannungsauswertung und Interpretation vermittelt.

Inhalt

Genormte Berechnungsverfahren für die Ermittlung der statischen und dynamischen Bauteilfestigkeit liegen nur für bestimmte Geometrien und Bauteile vor (z. B. Wellen). In der Praxis hat sich für komplexe Strukturen daher die Finite-Elemente-Berechnung durchgesetzt. Um die dabei ermittelten Spannungen bewerten zu können, bedarf es eines allgemein gültigen Berechnungsansatzes im Bereich des Spannungskonzeptes.

Die FKM-Richtlinie bietet genau diese Möglichkeit und ist für die Bewertung örtlicher Spannungen sowie Nennspannungen an Kerben ein unumgängliches Mittel. Erfahren Sie, wie Sie die richtige Brücke zwischen Spannungsermittlung um FE-System und FKM-Berechnung schlagen können. Neben der Aufarbeitung der Spannungsnachweise der FKM-Richtlinie wird zusätzlich auf notwendiges Wissen der Spannungsauswertung und Interpretation eingegangen.

Zielgruppe

Ingenieure und Fachkräfte aus den Bereichen Entwicklung, Konstruktion und Berechnung. Auch Dozenten von Universitäten und Fachleute aus Forschungseinrichtungen sowie Prüfunternehmen können ihren Wissenstand ergänzen und aktualisieren.

Termine

  • 09.05.2019 Frankfurt
  • 21.05.2019 Leipzig
  • 23.05.2019 München

Das vollständige Programm sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie online unter https://www.mdesign.de/de/wissensupdate/seminare/festigkeitsnachweis-nach-fkm-richtlinie/.