Modul des Monats: Berechnung von Querbolzen

21.02.2017

Mit dem MDESIGN Modul "Querbolzen" erhalten Konstrukteure und Ingenieure ein leistungsfähiges Werkzeug, das sie bei der systematischen und effizienten Dimensionierung und Berechnung von Querbolzenverbindungen unterstützt.

Mit dem MDESIGN Modul "Querbolzen" erhält der Anwender ein leistungsfähiges Werkzeug, das ihn bei der systematischen und effizienten Dimensionierung und Berechnung von Querbolzenverbindungen unterstützt. Berechnungsgrundlage bildet das anerkannte Fachbuch Roloff/Matek Maschinenelemente. Berücksichtigt werden die folgenden genormten Ausführungsformen: Bolzen ohne Kopf nach DIN EN 22340, Bolzen mit Kopf nach DIN EN 22341 und Bolzen mit Kopf und Gewindezapfen nach DIN 1445. Alle Berechnungen, die das Programm durchführt, beziehen sich auf drei Einbaufälle, die von praktischer Bedeutung sind: 1. Der Bolzen sitzt in der Gabel und in der Stange mit Spielpassung. 2. Der Bolzen sitzt in der Gabel mit einer Presspassung und in der Stange mit einer Spielpassung. 3. Der Bolzen sitzt in der Stange mit einer Press- und in der Gabel mit einer Spielpassung.

Enorme Zeitersparnis durch schnelle Werkstoffauswahl

Die integrierte Werkstoffdatenbank bietet dem Nutzer einen schnellen und einfachen Zugriff auf relevante Eigenschaften (u. a. Zugfestigkeit, Streckgrenze, Temperatur) von aktuell mehr als 300 Werkstoffen, die mit nur einem Klick in die Eingabeseite übernommen werden. Die hinterlegten Datenbestände basieren auf der FKM-Richtlinie (6. Ausgabe 2012). Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Werkstoffdaten in der Eingabemaske selbst zu definieren oder eigene Werkstoffe und Eigenschaften über die Benutzerdatenbank abzuspeichern, um diese Werte für spätere Berechnungen erneut abzurufen. Nach Festlegung der Bauteilabmessung und Auswahl des passenden Werkstoffes prüft MDESIGN die wirksame und zulässige Belastung auf den Querbolzen durch Berechnung der zulässigen Biegespannung, Scherspannung und Flächenpressung.

Individuell konfigurierbare Berechnungsdokumentation

Abschließend kann für die interne und externe Kommunikation per Knopfdruck ein Berechnungsprotokoll erstellt werden, das u. a. allgemeine Projekt- und Berechnungsinformationen (z. B. zugrunde liegende Normen, Standards und Fachliteratur), Eingabedaten, Ergebnisse und Grafiken beinhaltet. Dabei lässt sich der Ausgabeumfang gemäß individuellen Bedürfnissen reduzieren oder erweitern und zur Gestaltung der Dokumentation liefert MDESIGN drei Formatvorlagen mit. Auf Anfrage bieten wir zusätzlich die Möglichkeit, firmenspezifische Design zu integrieren. Die Dokumentation kann direkt ausgedruckt oder in gängigen Ausgabeformaten (HTML, RTF, PDF/A) abgespeichert werden und ist auch auf Englisch verfügbar.

Für weitere Informationen rund um das MDESIGN Produktportfolio kontaktieren Sie uns gern unter +49 234 30703-60 oder per E-Mail an info@mdesign.de.