MDESIGN multibolt Vorstellung auf VDI Tagung in Leipzig

22.10.2014

MDESIGN multibolt stellt sich vor – auf der VDI-Fachtagung „Schraubenverbindungen 2014“ Berechnung, Optimierung und Dokumentation von Mehrschraubenverbindungen nach VDI 2230

MDESIGN multibolt stellt sich vor – auf der VDI-Fachtagung „Schraubenverbindungen 2014“
Eine der wesentlichen Richtlinien im Umfeld der Schraubenverbindungen ist die VDI 2230 – und dies seit vielen Jahren. Auf der diesjährigen VDI-Fachtagung in Leipzig wird die, auch international bewährte, Richtlinie mit dem neugefasstem Blatt 1 vorgestellt. Zusätzlich erscheint  auch die gültige Fassung des Blatt 2. Dieser wichtige neue Teil der VDI 2230-Richtlinie liefert nun zusätzlich Lösungsansätze zur Berechnung von Mehrschraubenverbindungen.
Mit MDESIGN bolt steht bereits seit vielen Jahren ein Anwendungssystem mit Nutzung der VDI 2230 Nachweismethodik für die Einschraubenverbindung  zur Verfügung. Das neue MDESIGN multibolt greift zusätzlich die Lösungsansätze für die Berechnung von Mehrschraubenverbindungen aus dem Blatt 2 der VDI Richtlinie 2230 auf. Mit dieser erweiterten MDESIGN-Anwendung werden die notwendigen Arbeitsprozesse nicht nur standardisiert, sie gewährleistet auch die geforderte Reproduzierbarkeit und sichert den Berechnungsprozess im Rahmen der Dokumentationsverpflichtung ab. Mit bewährter Benutzeroberfläche ermöglicht  MDESIGN multibolt bereits in der Entwurfsphase wertvolle Auslegungsdaten zu generieren. Die erforderlichen FE-Analysen werden dabei automatisiert abgearbeitet  und erzielen schnell Ergebnisse,  die bisher erheblichen Aufwand voraussetzten.
Erstmalig wird MDESIGN multibolt dem Fachpublikum auf der VDI-Fachtagung in Leipzig am 12. Und 13 November während der fachbegleitenden Ausstellung gezeigt.
Erste Information zu MDESIGN bolt und MDESIGN multibolt finden Sie hier
http://www.mdesign.de/software/mehrschraubenberechnung
Sprechen Sie  uns an unter +49 234 30703-60.