Druckluft

Mader gehört zu den TOP 3 der nachhaltigsten KMU

| Redakteur: Dorothee Quitter

Die drei nachhaltigsten Kleinunternehmen 2015 vertreten durch: Jonas Huber, Geschäftsführer reBeam GmbH; Volker Krause, geschäftsführender Gesellschafter Bohlsener Mühle; Werner Landhäußer, geschäftsführender Gesellschafter Mader GmbH & Co. KG
Die drei nachhaltigsten Kleinunternehmen 2015 vertreten durch: Jonas Huber, Geschäftsführer reBeam GmbH; Volker Krause, geschäftsführender Gesellschafter Bohlsener Mühle; Werner Landhäußer, geschäftsführender Gesellschafter Mader GmbH & Co. KG (Bild: Deutscher Nachhaltigkeitspreis)

Die Expertenjury des Deutschen Nachhaltigkeitspreises zeichnete am 27. November 2015 im Rahmen des deutschen Nachhaltigkeitstages in Düsseldorf den Druckluft- und Pneumatikspezialisten Mader aus Leinfelden bei Stuttgart als eines der drei nachhaltigsten Kleinunternehmen in Deutschland aus.

„Die Nominierung für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2015 ist für uns ein Wegweiser. Sie zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind, aber noch lange nicht am Ende. Und so werden wir das auch verstehen – und als Ansporn nächstes Jahr wieder hier zu stehen.“, sagt Werner Landhäußer, geschäftsführender Gesellschafter der Mader GmbH & Co. KG.

Begründet wurde die Nominierung von Mader durch die Jury mit dem Engagement des Mittelständlers für den energieoptimierten Einsatz von Druckluft – „eine wichtige Technologie, die in vielen Industrien Verwendung findet und normalerweise mit hohem Energieaufwand verbunden ist“, so die Jury. „Die innovativen Produkte von Mader aber verbrauchen bis zu 50% weniger Strom. Das ist ökologisch wertvoll, und auch ökonomisch sinnvoll für die Kunden […]“, heißt es in der Begründung der Jury weiter.

Um die Bereitschaft seiner Kunden zur energetischen Druckluftoptimierung zukünftig weiter zu erhöhen, entwickelte Mader das modulare Dienstleistungspaket AirXpert. „Ich persönlich glaube, dass wir damit das richtige Instrument gefunden haben, um selbst zögerlichen Kunden die ökologischen und nicht zuletzt ökonomischen Vorteile einer energetischen Druckluftoptimierung schmackhaft zu machen.“ Das Dienstleistungspaket Mader AirXpert erlaubt, laut Landhäußer, die schrittweise Realisierung von Energiesparmaßnahmen und eindeutige, messbare Erfolge auf dem Weg zur optimalen Druckluftversorgung. Mit der vom TÜV Süd bestätigten Einhaltung der Norm nach DIN EN ISO 11011 wird zudem von unabhängiger Stelle die methodisch korrekte Untersuchung und Bewertung der Energieeffizienz von Druckluftanlagen bescheinigt. (qui)

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43788267 / Fluidtechnik)