Suchen

Stromversorgungen

Low-Cost-Netzteile für die Hutschiene

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Die TDK Corporation bringt eine neue Reihe konvektionsgekühlter Kompaktnetzteile auf den Markt, die sich vor allem an knapp kalkulierte Hutschienen-Anwendungen im unteren Leistungsbereich wendet. Die Reihe TDK-Lambda DRB adressiert damit den zunehmenden Trend hin zu einfach gehaltenen und ökonomischen Hutschienen-Lösungen für Anwendungen in Industrie, Gebäudeautomation, Prozesssteuerungen.

Firmen zum Thema

Konvektionsgekühlte Low-Cost-Netzteile für die Hutschiene zeigt TDK-Lambda auf der SPS IPC Drives 2013.
Konvektionsgekühlte Low-Cost-Netzteile für die Hutschiene zeigt TDK-Lambda auf der SPS IPC Drives 2013.
(Bild: TDK)

Die Serie der konvektionsgekühlten Netzteile von TDK kombiniert niedrige Kosten und kompakte Abmessungen mit dem Wirkungsgrad von 91 %.Der Verbrauch im Leerlauf liegt zwischen <0,3 und <0,5 W je nach Modell; dadurch sind die Netzteile auch für Öko- oder ErP-Designs interessant.

Laut TDK-Lambda besteht eine starke Kundennachfrage nach konvektionsgekühlten, kompakten Netzteilen, die ihre volle Nennleistung ohne Kompromisse liefern und trotzdem zuverlässig sind. Dank ihres schmalen, robusten Kunststoffgehäuses belegen die DRB-Netzteile wenig Platz auf der Hutschiene; mit der Breite zwischen 18 und 45 mm sind die Geräte sehr schmal.

Technische Merkmale

Die Netzteile werden über einen Universaleingang (85-264 V AC) versorgt, entsprechen der EN61000-3-2 (Netz-Rückwirkungen) und sind und dank ihrer internationalen Zulassungen weltweit einsetzbar. Zudem verkraften sie Überspannungen von bis zu 300 V AC am Eingang für 5 s. Die Geräte gibt es mit vier verschiedenen Leistungen zwischen 15 und 100 W bei Nennausgangsspannungen von 5 V, 12-15 V, 24 V und 48 V DC. Die Nennleistung steht bei Temperaturen zwischen -10 und 55 °C in vollem Umfang zur Verfügung, beim 15 W-Modell sogar bis +70 °C. Die typ. Restwelligkeit liegt bei unter 40 mV.

Zu den weiteren Eigenschaften zählt eine grüne Betriebs-LED (DC OK), Überstrom- und Überspannungsschutz sowie eine Netz-Überbrückungszeit von 20 ms bei 100 V AC Eingangsspannung und Volllast.

Normegerecht und sicherheitszugelassen

Das kleinste Modell, DRB15-24-1, misst gerade einmal 18 mm × 75 mm × 90 mm. Alle Versionen lassen sich auf einer Hutschiene TS35/7,5 oder TS35/15 montieren. Sie wurden – an der Schiene aufgebaut - strengen Stoß- und Vibrationstests ausgesetzt und erweisen sich damit gerüstet für den weltweiten Transport. Sie sind für eine breite Vielfalt an Anwendungen geeignet.

Die DRB-Reihe hat Sicherheitszulassungen gemäß UL508 (Industriesteuerungen) sowie IEC/EN 60950-1 (2. Ausgabe) und UL/CSA 60950-1 und trägt das CE-Zeichen gemäß Niederspannungsrichtlinie, EMV- und RoHS-Richtlinie. Die EMV entspricht EN55022 und CISPR22, Klasse B (geleitete und abgestrahlte Störaussendung). Die Netzteile werden mit drei Jahre Garantie angeboten. (mz)

TDK auf der SPS IPC Drives 2013: Halle 4, Stand 281

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42373365)