Suchen

Stromversorgung Leistungsstromversorgungen für die Medizintechnik

Redakteur: Juliana Pfeiffer

Der Stromversorgungshersteller PBF bietet über HY-Line Power Components individuelle Hochleistungsstromversorgungen auch für die Medizintechnik.

Firmen zum Thema

PBF bietet individuelle Hochleistungsstromversorgungen auch für die Medizintechnik.
PBF bietet individuelle Hochleistungsstromversorgungen auch für die Medizintechnik.
(Bild: Hy-line)

Auf Kundenwunsch sind spezifizierte AC/DC- und DC/DC-Stromversorgungen von unter 20 W bis über 150 kW mit Ausgangsspannungen bis zu 60 kV und Ausgangsströmen (gepulst und kontinuierlich) bis 12 kA ebenso wie Ladeschaltungen für Batterien und Kondensatoren, rauscharme Spannungs- und Stromquellen, Wechsel- und Umrichter, autarke, netzferne Stromversorgungslösungen und Spezialspulen sowie -transformatoren lieferbar.

Leckströme unter 5 µA

Diese sind auch mit medizinischen Spezifikationen lieferbar mit Sicherheit nach UL, CSA sowie EN60601-1, medizinischer EMV nach EN60601-1-2 und Leckströmen unter 5 µA. Dabei werden auch die Anforderungen bei direktem Kontakt mit Patienten berücksichtigt, doch ebenso solche hinsichtlich hohen Wirkungsgrads und hoher Zuverlässigkeit mit redundanter Auslegung, geringen Platzbedarfs, geringer Umweltbelastung sowie Sicherheit gegen Überspannung, Überstrom und Übertemperatur. Hier sind Leistungen von 50 W bis 20 kW und Eingänge von 90…264 V AC einphasig sowie 180…528 V dreiphasig möglich.

Typische Einsatzgebiete sind Diagnose- und Therapiegeräte, Monitoreinrichtungen der Intensivmedizin, Geräte für die Behandlung zuhause, chirurgische Geräte und Röntgengeräte, aber auch Forschungseinrichtungen der Biomedizin. (jup)

(ID:43922592)