Brandschutz Leicht, dünn und hoch temperaturbeständig

Redakteur: Jan Vollmuth

Das Unternehmen Morgan Advanced Materials rüstet die Umspannstationen deutscher Offshore-Windparks mit dem feuerfestem Brandschutzmaterial Fire-Master Marine Plus-Blankets aus.

Firma zum Thema

(Bild: Morgan)

Die Vorteile dieses Brandschutzmaterials von von Morgan Advanced Materials bestehen in einer außergewöhnlich hohen Temperaturbeständigkeit, geringen Installationsdicken und geringem Gewicht. Das Blanket wurde auf mehreren Offshore-Umspannstationen in der Nordsee installiert, die Teil der beiden Offshore-Windparks Nordsee Ost und Meerwind Süd/Ost im so genannten Helgoland-Cluster sind.

Der Netzbetreiber TenneT beauftragte Siemens Energy und Prysmian Powerlink damit, ein Energienetzwerk zu entwickeln, das die Windfarmen mit dem Festland verbindet. Zu jedem Windpark gehören mehrere Hochspannungs-Umspannstationen (HelWin), die von Nordic Yards hergestellt wurden. Auf der Tragkonstruktion sind mehrstöckige Decks aufgebaut, die u.a. Werkstätten, einen Hubschrauberlandeplatz, Transformatoren sowie Unterbringungsmöglichkeiten für Personal beherbergen. Jede Umspannstation wandelt die Niederspannung, die von den Windkraftanlagen erzeugt wird, in Hochspannungsstrom um, der dann bei sehr geringen Verlusten per Seekabel ans Festland übertragen werden kann.

Bildergalerie

Brandgefahr durch kohlenwasserstoffhaltige Produkte

In jeder Umspannstation befinden sich kohlenwasserstoffhaltige Produkte wie z.B. Transformatorenöle, die im Falle eines Brandes Temperaturen von bis zu 1100 °C erzeugen können. Zu den Sicherheitsauflagen gehört es, dass solche Transformatorenräume, die jeweils eine Fläche rund 4000 m² aufweisen, 60 Minuten lang einem Feuer standhalten können. Aus diesem Grund ist eine hochwirksame Brandschutzausstattung zwingend erforderlich.

Morgan Advanced Materials lieferte für diese Anwendung das Fire-Master Marine Plus-Blanket, das den beschriebenen Anforderungen im vollen Umfang gerecht wird. Es gewährleistet, dass an der Innenseite der Matte eine Temperatur von 140 °C nicht überschritten wird – auch wenn an der dem Feuer zugewandten Seite Temperaturen bis 1100 °C auftreten.

Geringes Gewicht und geringer Bauraum

Bei einem Gewicht von unter 6 kg/m² bietet das Leichtbau-Material bereits bei einer Dicke von 80 mm die gewünschte Widerstandsfähigkeit gegen ein potentielles Feuer. Die geringe Dicke erlaubt eine optimale Ausnutzung des zur Verfügung stehenden Raums: Fire-Master Marine Plus Blanket benötigt im Vergleich zu anderen Produkten rund 40 % weniger Bauraum. Das Blanket wurde bereits auf zwei Plattformen installiert, eine dritte folgt in Kürze.

„Fire-Master Marine Plus Blanket wurde unter härtesten Bedingungen getestet und ist von DNV zertifiziert. Gerade in maritimen Anwendungen ist die Kombination von hoch wirksamem Brandschutz und geringem Gewicht von zentraler Bedeutung. Ein höheres Gewicht auf Deck erhöht die Anforderungen an die Tragkonstruktion und somit Kosten und Gewicht der gesamten Anlage. Das Material erlaubt im Vergleich zu konventioneller Mineralwolle und anderen Materialien eine Gewichtseinsparung von 25 % bis 50 %“, so Allan Beeston, Global Manager für Feuerschutzmaterialien bei Morgan Advanced Materials (jv)

(ID:42444721)