Suchen

Winkelgelenke

Langlebige Verbindungselemente sind gefragt

| Redakteur: Bernhard Richter

Winkelgelenke aus korrosionsbeständigen Materialen sollen die Einsatzzeiten auch unter schwierigsten Umgebungsbedingungen verlängern.

Firma zum Thema

Korrosionsbeständige Winkelgelenke sollen unter aggressiven Umgebungsbedingungen länger einsatzfähig sein.
Korrosionsbeständige Winkelgelenke sollen unter aggressiven Umgebungsbedingungen länger einsatzfähig sein.
(Bild: MBO Oßwald)

Bewährte Führungselemente wie Winkelgelenke übernehmen mehr und mehr wichtige Funktionen auch bei aggressiven Umgebungsbedingungen. Um diesem widrigen Umfeld dauerhaft und zuverlässig standhalten zu können, bedarf es spezieller Werkstoffkombinationen.

MBO Oßwald will hierfür eine passende Lösung bieten: Gelenke und Einzelteile aus Werkstoff 1.4305 oder Werkstoff 1.4404. Die im Gelenk verbauten Sprengringe und Sicherungsbügel sind in Edelstahl ausgeführt. Dank dieser Kombinationsoll der Anwender von einer langen Lebensdauer profitieren und erhöhten Wartungsaufwand oder Totalausfall vermeiden.

Winkelgelenke nach DIN 71802 werden neben Rechtsgewinde auch mit Linksgewinde oder Feingewinde von M4 bis M16 angeboten. Ebenso Kugelpfannen nach DIN 71805 sowie Kugelzapfen nach DIN 71803. Sind die Bauteile zusätzlich Staub oder Schmutz ausgesetzt, sollen spezielle Versionen mit Dichtkappe für Schutz vor Verschmutzung schützen und trotzdem die Beweglichkeit erhalten.

Speziell für lineare Anwendungen soll sich das Axialgelenk eignen, eine 180°-Variante der Standard-Winkelgelenke. Das MBO-Sortiment mit unterschiedlichen Varianten ist ab Lager lieferbar. Alle kombinierten Teile sollen auch als Einzelteile zur Verfügung stehen.

(br)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43786349)