Suchen
Company Topimage

KVT-Fastening GmbH - a Bossard company

http://www.kvt-fastening.de/
Firma bearbeiten

14.04.2015

Blindniettechnik

Nietsysteme sind vielseitig einsetzbar, auch unter extremen Belastungen!

KVT-Fastening, a Bossard company, deckt das komplette Spektrum der Niettechnologie ab:

Blindniete POP®, Avdel® und FASTEKS®:

Blindniete benötigen nur Zugang zu einer Seite der Anwendung (blind) und verbinden zuverlässig zwei Teile, unabhängig von deren Werkstoff. Selbst größere Bauteile lassen sich verzugsfrei und ohne Oberflächenbeschädigungen dauerhaft miteinander verbinden. Somit ist auch die Korrosionsgefahr bei diesem Verfahren weitgehend ausgeschlossen.

Schwerlastniete und Schliessringbolzen HUCK® und Avdel®:

Bei extremen Anforderungen an Vibrations- und Stoßfestigkeit, z. B. in LKW- und Busbau und bei Schienenfahrzeugen bieten sich spezielle Schwerlastniete und Schliessringbolzen an. Schwerlastniete sind eine größere, stabilere Ausführung der Blindniete und besitzen neben hohen Festigkeitswerten in der Regel auch eine sichere aktive Verriegelung des Nietdorns. Schliessringbolzen sind zweiteilige Befestiger, die eine einfachere und sicherere Alternative zu Schraubverbindungen bieten. Hierbei wird anhand eines speziellen Setzgerätes ein Schliessring (ähnlich einer Mutter) auf die Rillen eines Bolzens (ähnlich einer Schraube) verformt und somit die zu befestigenden Bauteile schnell, sicher und mit extrem hohen Festigkeitswerten miteinander verbunden.

Magazinniete Avdel® und KVT Magazinniete:

Dieses System erlaubt eine äußerst präzise und wirtschaftliche Verarbeitung bei verhältnismäßig geringen Investitionskosten. Magazinnietsysteme bestehen aus Niethülsen, welche hintereinander auf einem langen Dorn aufgefädelt sind und anschließend in einer Serie nacheinander verarbeitet werden können. Die recht einfache Handhabung und der schnelle Arbeitsablauf erlauben es bis zu 60 Niete pro Minute zu setzen.

Taumel- und Stanzniete:

Taumelniete sind die älteste Form der Niettechnik (Eifelturm, Brücken, Stahlbau) und bieten eine optisch ansprechende Verbindung durch Umformen des Befestigers anhand einer Nietanlage ohne Krafteinwirkung auf das Bauteil.

Stanzniete ermöglichen die Verbindung von zwei Materialien ohne vorherige Lochvorbereitung. Der Stanzniet wird einfach in die zu verbindenden Materialien (auch Materialkombinationen) gestanzt und hält diese sicher und dauerhaft zusammen.

Vorteile:

   • Sicherer, vibrationsbeständiger Halt mit hohen Scher- und Zugfestigkeitswerten
   • Schnelle, einfache und effiziente Verarbeitung
   • Für fast alle Bauteile und Materialien geeignet
   • Verzugsfrei ohne Oberflächenbeschädigung oder direkt ins Grundmaterial ohne
     Lochvorbereitung
   • Niete für alle Korrosionsanforderungen vorhanden
   • Komplette Verarbeitungstechnik, von manuell bis vollautomatisch, wird angeboten