Suchen

Kabel

Kundenspezifische Kabel-Lösungen für mobile Arbeitsmaschinen

| Redakteur: Juliana Schulze

Ernst & Engbring (E&E) entwickelt und fertigt kundenspezifisch Lösungen für mobile Arbeitsmaschinen, die sämtliche steuerungstechnischen Aufgaben erfüllen und extrem widerstandsfähig ausgelegt sind.

Firmen zum Thema

Typische Anforderungen für Kabel in mobilen Arbeitsmaschinen können unter anderem hohe Schock- und Vibrationsfestigkeit und die damit verbundene Zug-, Biege- oder Torsionsfestigkeit, Temperaturwechselbeständigkeit und der Schutz vor aggressiven Umgebungsmedien sein. (Bild: Ernst & Engbring)
Typische Anforderungen für Kabel in mobilen Arbeitsmaschinen können unter anderem hohe Schock- und Vibrationsfestigkeit und die damit verbundene Zug-, Biege- oder Torsionsfestigkeit, Temperaturwechselbeständigkeit und der Schutz vor aggressiven Umgebungsmedien sein. (Bild: Ernst & Engbring)

Die anspruchsvollen Vorgaben bei Kabeln für mobile Maschinen meistert E&E gemäß seinem Leitspruch „Innovation aus Tradition“ mit Leichtigkeit. Typische Anforderungen können unter anderem hohe Schock- und Vibrationsfestigkeit und die damit verbundene Zug-, Biege- oder Torsionsfestigkeit, Temperaturwechselbeständigkeit und der Schutz vor aggressiven Umgebungsmedien sein. Dabei müssen die eingesetzten Kabel zuverlässig und genau arbeiten, robust und langlebig sein. Die Kabelaufbauten können dabei so unterschiedlich sein wie die Maschinenelektronik selbst: Hochfeste Verseilverbände mit niedrigen Reibkoeffizienten lassen Platz für Stützelemente, Zugentlastungen und benötigte Mantelwanddicken. Abriebfeste und witterungsbeständige Ummantelungen aus z.B. TPE-Mischungen sorgen für lange Standzeiten der Kabel. Für den Außeneinsatz optimierte Polyurethanmischungen stellen sicher, dass Kabelmäntel auch noch nach etlichen Jahren Dauereinsatz unter extremen Umgebungsbedingungen nahezu 100 Prozent ihrer Ursprungseigenschaften wie Elastizität oder Reißfestigkeit aufweisen.

Wendelleitungen mehr und mehr im Bereich der mobilen Automation

Eine Spezialität sind Wendelleitungen, die mit der fortschreitenden Komplexität der Elektronik mehr und mehr im Bereich der mobilen Automation eingesetzt werden. Grundsätzlich gilt: Spiral- bzw. Wendelleitungen stehen für ein bequemes und sicheres Handling. Sie können unter anderem Stolperfallen minimieren oder Torsion ausgleichen. Optimierte Rückstelleigenschaften mit hoher Langzeitstabilität sorgen dafür, dass die Spiralen auch bei höchster Beanspruchung in Form bleiben. (jus)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 28374930)