Sicherheitskupplung Kostengünstige Kupplungsvariante für direkte Antriebe

Redakteur: Jan Vollmuth

Die neue Sicherheitskupplungsvariante ECUD für direkte Antriebe der Firma Enemac ist eine Kombination aus Sicherheitskupplung mit Passfedernutverbindung sowie einer Elastomerkupplung mit Klemmnabe.

Anbieter zum Thema

(Bild: Enemac)
(Bild: Enemac)

Die Type ECUD ist die neueste Sicherheitskupplungsvariante für direkte Antriebe der Firma Enemac in Kleinwallstadt. Sie ist eine Kombination aus Sicherheitskupplung mit Passfedernutverbindung, zum Verhindern von Kollisionen; sowie einer Elastomerkupplung mit Klemmnabe. Der Elastomerteil der Kupplung kompensiert sowohl Stöße als auch Vibrationen und wirkt elektrisch isolierend.

ECUD kann axiale Versätze von 0,5 – 1 mm, sowie laterale Versätze von 0,1 – 0,15 mm ausgleichen. Erhältlich für Ausrückmomente zwischen 3,6 Nm und 1.000 Nm, in 13 verschiedenen Baugrößen, ist die extrem kurze Kupplung mit Elastomeranbau vielseitig einsetzbar. Die Naben können Bohrungen zwischen 6 mm bis maximal 90 mm fassen.

Diese Kupplung bietet eine hohe Torsionssteife und ist verschleiß- und wartungsfrei. Die einseitig angebrachte, montagefreundliche Klemmnabe verbindet Welle und Kupplung spielfrei und kraftschlüssig, kann aber auf Kundenwunsch auch mit einer Passfedernut ausgestattet werden. Auf Anfrage sind Sondervarianten möglich. (jv)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:28502370)