Suchen

Oberflächenbeschichten

Korrosionsschutz für Schmierstoffverteiler

| Redakteur: Dorothee Quitter

Die Einleitungsverteiler QSL (Injektoren) von SKF Lincoln sind jetzt mit einem speziellen Oberflächenschutz behandelt. Damit sind sie noch resistenter gegen Salzwasser und entsprechen der Korrosivitätskategorie nach DIN EN ISO 12944-2 C5-M.

Firmen zum Thema

QSL-Schmierstoffverteiler/-injektoren
QSL-Schmierstoffverteiler/-injektoren
(Bild: SKF / Lincoln)

Die Einleitungsverteiler QSL sind direkt arbeitende Schmierstoffinjektoren, die den Schmierstoff unter vollem Pumpendruck (direkt arbeitend) der einzelnen Schmierstelle zuführen. Der maximale Arbeitsdruck beträgt 300 bar. Fette der NLGI-Klasse 2 lassen sich auch bei Minustemperaturen ohne Probleme pumpen. Auch die für das SKF Lincoln Einleitungssystem einsetzbaren SE1 Absaugelemente für Altfett verfügen über den neuen Korrosionsschutz. Diese Absaugelemente wurden speziell für Einleitungsschmiersysteme in Windturbinen entwickelt, um Altfett aus den Lagern sauber abzuführen. Dieses wird gesondert in einem Zehn-Liter-Auffangbehälter gesammelt und kann leicht entsorgt oder wieder verwendet werden. (qui)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42398050)