Suchen

Membrandosierventil

Kompaktes, flexibles Membrandosierventil für verschiedene Medien

| Redakteur: Lea Ziegler

Adactech hat auf der diesjährigen EPHJ das neue pneumatische Zeit-/Druckgesteuerte Dosierventil DDH-1-PN präsentiert.

Firmen zum Thema

Membrandosierventil DDH1-PN mit Dosierkörper aus Teflon.
Membrandosierventil DDH1-PN mit Dosierkörper aus Teflon.
(Bild: Adactech)

Das kleine, robuste Membrandosierventil DDH-1-PN lässt sich vielseitig einsetzen. Es eignet sich nicht nur für die Dosierung von herkömmlichen Medien tiefer und mittlerer Viskosität, sondern auch für aggressive Flüssigkeiten und Klebstoffe.

Das Dosierventil DDH-1-PN bietet dem Anwender aufgrund seiner Ausstattungsmerkmal eine hohe Flexibilität. Der Dosierkörper kann sowohl aus Inox als auch aus PTFE/POM gefertigt werden. Für die Membran stehen die Materialien PTFE, PE-UHMW oder PVDF zur Verfügung. Der Zylinder ist sowohl in einfacher, als auch in doppelwirkender Funktionsweise erhältlich. Der Membrandosierer eignet sich damit zum Dosieren für eine Vielzahl von Medien in verschiedensten Industrien wie Pharma, Lebensmittel, Kosmetik, Elektronik oder auch der Montagetechnik. Er dosiert präzise und wiederholgenau gleichmäßige Punkte oder Raupen (kontinuierliche Abgabe) bei kurzen Dosierzeiten.

Aufgrund seines kompakten Designs lässt es sich einfach in bestehende oder neue Montageanlagen integrieren, ist aber auch für den manuellen Betrieb geeignet. Die Bedienung und Wartung des Systems sind einfach, Ersatzteile können vom Anwender eigenständig gewechselt werden. Das Ventil ist sowohl mit als auch ohne elektropneumatische Steuerung erhältlich. Neben dem Ventil bietet Adactech das entsprechende Zubehör, wie verschiedene Nadeln und Düsen, aber auch verschiedene Behältnisse zur Speisung des Ventils. (lz)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43506613)