Schalter Kombi-Schutzschalter mit Push-in-Anschlusstechnik ausgestattet

Thermische Überstromschutzschalter die gleichzeitig als Ein-/Ausschalter für Geräte, Maschinen und Anlagen dienen, reduzieren die Anzahl der eingesetzten Bauteile und sparen Platz. Mit dem Typ 3120-PT bietet E-T-A nun einen solchen Kombi-Schutzschalter mit Push-in Anschlusstechnik für eine einfache, schnelle und vor allem langzeitstabile Leiterkontaktierung an.

Firmen zum Thema

Der thermische Kombi-Schutzschalter vom Typ 3120-PT nutzt moderne Push-in Technologie.
Der thermische Kombi-Schutzschalter vom Typ 3120-PT nutzt moderne Push-in Technologie.
(Foto: E T A/jenshager, Fotolia.com/Kzenon, Fotolia.com)

E-T-A Elektrotechnische Apparate GmbH hat mit dem thermischen Kombi-Schutzschalter vom Typ 3120-PT mit Anschlussklemmen in Push-in-Technologie eine neue Variante des Typs 3120 entwickelt. Das Gerät für die Nutzung in Geräten, Maschinen und Anlagen vereint Absicherung und einen Ein- und Ausschalter auf engstem Raum. Mit der Push-in-Technologie lassen sich starre oder mit Aderendhülsen versehene Leiter einfach, sicher und vor allem schnell ohne zusätzliches Werkzeug in den Anschlusspunkt stecken. Der Leiter öffnet dabei die Kontaktfeder selbst. Die benötigten Leitereinsteckkräfte sind im Vergleich zu anderen Direkt-Anschlusstechniken deutlich geringer. Dies beugt Ermüdungserscheinungen in der Serienmontage vor.

Sicherheit im Fokus

Sicherheit steht im Vordergrund. So ist die Verbindung mit Hilfe von Push-in Technologie fingersicher. Dies schließt gefährliche elektrische Schläge aus. Die Kontaktfeder besteht aus hochwertigem Federstahl und sorgt für hohe Kontakt- und Leiterauszugskräfte. Aufgrund des hohen Anpressdruckes hält die Verbindung selbst höchsten Schock- und Vibrationsbelastungen stand.

Aufgrund der direkten werkzeuglosen Verdrahtung soll die Anschlusstechnik mit Push-in-Technologie auch für beengte Platzverhältnisse und schwer zugängliche Verdrahtungsräume sehr gut geeignet sein. Laut Hersteller reicht eine Hand aus, um den Leiter sicher einzustecken. Zum Lösen des Leiters genügt ein herkömmlicher Schraubenzieher.

Bauteile und Platzbedarf reduzieren

Der Kombi-Schutzschalter der Baureihe 3120 zählt laut E-T-A seit Jahren zu den Bestsellern im Programm. Aufgrund der Doppelfunktion – Ein-/Ausschalter und Überstromschutz in einer einzigen Komponente – unterstützt er Entwickler eingesetzte Bauteile zu reduzieren. Zudem bedeuten in der Regel weniger Bauteile einen zusätzlichen Raumgewinn und ermöglichen so die Konzeption kompakterer Produkte. Einsatz findet der E-T-A Typ 3120 in Medizin- und Laborgeräten ebenso wie in Profiwerkzeugen, Haushaltsgeräten und im Apparate- und Automatenbau. (sh)

(ID:43823149)