Schaltschrank-Klimatisierung Klimatisierungstechnologien ausschnittskompatibel und flexibel

Die Schaltschrank-Klimatisierung von Pfannenberg der energieeffizienten εCool-Serie vereint drei verschiedene Kühltechnologien, die durch einen Geräteausschnitt mit standardisiertem Gehäuse problemlos untereinander austauschbar sind.

Firmen zum Thema

Ein Gehäuseausschnitt, drei Kühltechnologien: Aufgrund der Ausschnittkompatibilität kann die Konstruktion eines Gehäuseausschnittes standardisiert und der Schaltschrank-Einkauf vereinfacht werden.
Ein Gehäuseausschnitt, drei Kühltechnologien: Aufgrund der Ausschnittkompatibilität kann die Konstruktion eines Gehäuseausschnittes standardisiert und der Schaltschrank-Einkauf vereinfacht werden.
(Bild: Pfannenberg)

Ein Gehäuseausschnitt, drei Kühltechnologien: das bietet das Pfannenberg-Klimakonzept. Die Klimatisierungsgeräte sind in neun unterschiedlichen Varianten, verschiedenen Farben und Designs sowie in Edelstahl-Ausführung erhältlich. Sie verfügen außerdem über alle internationalen Zulassungen wie CE, UL und GOST.

Maschinenbauer, Anlagenbetreiber und Distributoren profitieren von den Vorteilen, die die Ausschnittkompatibilität mit sich bringt: So kann die Konstruktion eines Gehäuseausschnittes standardisiert und der Schaltschrank-Einkauf vereinfacht werden. Außerdem minimiert sich der Logistik- und Lageraufwand, da weniger Austauschgeräte eingekauft und bevorratet werden müssen. Außerdem lässt sich die Kühltechnologie schnell an veränderte Umgebungs- und damit Temperaturbedingungen anpassen. Die Art der gewünschten Technologie kann auch erst nach der Planungsphase ausgewählt werden. Wartungs- und Serviceaufwand verringern sich durch das patentierte Pfannenberg-Plug-and-Play-System.

Bildergalerie

Kühllösungen für jede Umgebung

Das Produktportfolio bietet drei verschiedene Kühltechnologien: Luft-/Luft-Wärmetauscher sind preiswert und eignen sich vor allem für staubige und feuchte Umgebungen, da sie externe und interne Luftkreisläufe voneinander trennen und damit das Innere des Schaltschrankes hermetisch abgeschlossen ist. Bei höheren Umgebungstemperaturen ist der Einsatz von Pfannenberg-Kühlgeräten möglich. Speziell entwickelte Komponenten sorgen für eine energieeffiziente Klimatisierung. Verflüssiger mit großem Lamellenabstand verhindern das Ansetzen von Staub und Schmutz, sorgen also für einen wartungsarmen, zuverlässigen Betrieb. Luft-/Wasser-Wärmetauscher eignen sich bei Umgebungstemperaturen von über 55 °C oder in besonders öliger oder aggressiver Umgebung. Alle Geräte sind wartungsfrei bzw. wartungsarm und überzeugen durch eine besonders geringe Geräuschemissionen.

εCool-Serie einfach montieren

Die Geräte der εCool-6000er-Serie benötigt bis zu 43 % weniger Energie als herkömmliche Kühlgeräte. Mit intelligenter Technologie und modernen Komponenten sinken damit nicht nur die Kosten für die Betreiber, sondern auch der CO2-Ausstoß. Die Geräte verfügen außerdem über eine servicefreundliche Ausstattung. Am Geräteausschnitt etwa erleichtert das Plug-and-Play-System Wartung und Service. Alle Kühltechnologien können von einer Person in weniger als drei Minuten montiert, nachgerüstet oder ausgetauscht werden.

Mit Software-Systemen alle Daten im Blick

Zudem bietet Pfannenberg zwei Software-Systeme:

  • Die Pfannenberg-Sizing-Software (PSS) und
  • εCool-Plant.

Als kostenfreies und einfach zu bedienendes Werkzeug hilft die PSS bereits in der Planungsphase eine optimale Kühltechnologie zu ermitteln, um Über- oder Unterdimensionierung zu vermeiden. In einer offenen Bibliothek können spezifische Bauteile gesucht werden.

Die Kontrollsoftware εCool-Plant eignet sich für Servicetechniker, um aktuelle Statusinformationen am Kühlgerät auszulesen und zu parametrieren. Maschinenhersteller können die εCool-Plant-Software in die Benutzeroberfläche ihrer Maschinensteuerung implementieren. Die Software ist mit allen Kühlgeräten der Serie kompatibel, die mit Multicontroller (MC) ausgestattet sind. Und liefert rund um die Uhr Informationen zu Temperaturverlauf und Laufzeit. Zudem gibt sie Hinweise zu notwendigen Anpassungen oder zu Wartungsintervallen der Komponenten. (sh)

(ID:42972423)