Klebstoff Klebstoff für das Mems-Packaging kombiniert Flexibilität und Festigkeit

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Delo Industrie Klebstoffe hat neue Klebstoffe für das Mems-Packaging vorgestellt, die sich durch einzigartige Eigenschaftskombinationen auszeichnen sollen: Sie verbinden erstmals eine hohe Flexibilität mit höchster Scherfestigkeit und bieten zusätzlich gute Verarbeitungseigenschaften.

Anbieter zum Thema

Für das Mems-Packaging entwickelt: Die neuen Klebstoffe von Delo.
Für das Mems-Packaging entwickelt: Die neuen Klebstoffe von Delo.
(Bild: Delo)

Mikroelektronisch-mechanische Systeme, kurz Mems, sind auf dem Vormarsch und kommen mittlerweile in vielen Alltagsprodukten wie Mobiltelefonen oder Automotive-Anwendungen vor. „Obwohl diese Kleinstsysteme nur wenige Millimeter groß sind, gibt es auch hier einen Trend zur Miniaturisierung“, so Robert Saller, Vertriebsleiter International bei Delo. „Wo die bisher verwendeten Klebstoffe wie Silikone an ihre Grenzen stoßen, überzeugen unsere Klebstoffe mit bester Performance. Sie sind nicht nur sehr flexibel. Sie haben auch eine hohe Scherfestigkeit und lassen sich gut verarbeiten. Damit erlauben sie die Entwicklung von noch kleineren Mems.“

Klebstoff gleicht Spannungen zuverlässig aus

Die neuen Klebstoffe sind hochflexibel, verspröden nicht und gleichen somit Spannungen zuverlässig auch bei Temperaturbelastungen aus. Dadurch ist für eine gleichbleibende Signalcharakteristik während der gesamten Einsatzdauer gesorgt. Trotz dieser hohen Flexibilität bieten die Klebstoffe hohe Scherfestigkeiten. Sie sollen außerdem mit ihren Dosier- und Verarbeitungseigenschaften überzeugen, denn sie lassen sich jetten und härten bei niedrigen Temperaturen innerhalb von kurzer Zeit aus. Die Kombination dieser Eigenschaften machen die Klebstoffe auf dem Markt einzigartig, teilt Delo mit. (mz)

(ID:42504443)