Logo
17.07.2019

Artikel

Volksmechanik: Die verhasste Biegespannung

Selbst exzessive Verformungen erzeugen Strukturen, die Biegespannungen vermeiden und zu reiner Zug- und Druckbelastung führen, wenn man das verformte Bauteil fertigt - sagen Prof. Mattheck und Klaus Bethge vom KIT und stellen damit ein neues mathematikfreies Denkwerkzeug vor.

lesen
Logo
26.06.2019

Artikel

Kraftkegel im biologischen Erdanker

Am Beispiel der Baumwurzel zeigen Prof. Dr. Claus Mattheck und Klaus Bethge vom KIT, wie man Zugkräfte in einen zugempfindlichen Werkstoff einleiten kann.

lesen
Logo
28.05.2019

Artikel

Wie gelingt digitalisierte Forschung?

Prozesse in experimentellen Laboren der Chemie zu digitalisieren, stellt eine große Herausforderung dar. Gleichzeitig bietet genau dies enorme Chancen für eine nachhaltige und erfolgreiche Forschung. Wissenschaftler am KIT haben hierzu ein elektronisches Laborjournal speziell für...

lesen
Logo
18.04.2019

Artikel

Einheitliche digitale Plattform für Chemie und Materialwissenschaft

Wissenschaftliche Projekte profitieren von der Zusammenarbeit vieler Köpfe. Der dafür notwendige freie Informationsfluss scheitert mitunter jedoch an einigen Hürden beim Datenaustausch. In Karlsruhe will ein Kompetenzzentrum für Forschungsdatenmanagement und Daten­analyse das ...

lesen
Logo
14.08.2018

Artikel

Stabileres Re-Design durch Versagen von Bauteilen

Prof. Dr. Claus Mattheck erklärt in seinem neuen Werk "Pauli explains the form in nature", wie kürzere Hebelarme und breitere Querschnitte in Bauteilen durch Versagen entstehen und dabei Designvorschläge für ein Re-Design geben können.

lesen
Logo
23.05.2018

Artikel

Plastische Fließzonen – Tarnkappe der Querulanten

Professor Claus Mattheck vom KIT hat in seinen früheren Arbeiten über Descriptive Mechanics verdeutlicht, dass Bachkiesel strömungsmechanisch optimiert und durch Zugdreiecke berandet sind. Ein harter Einschluss, z.B. ein Schmiedehammer, der in einem heißen Stahlstück vorwärts kom...

lesen
Logo
14.09.2017

Artikel

Der Überlebenswille unbelebter Bauteile

Bauteile nehmen unter Zugbelastung Formen an, die sie an diese Belastung besser anpassen. Dies geschieht andererseits bei belebten Bauteilen wie Bäumen und Knochen durch lastgesteuertes Wachstum. Fast möchte man daher von einem Überlebenswillen auch bei unbelebten Bauteilen sprec...

lesen
Logo
28.06.2017

Artikel

Experten-Appell zur Diesel-Diskussion

Der Diesel sei am Ende, der Umstieg zur E-Mobilität nicht mehr aufzuhalten. Jetzt melden sich die Experten zu Wort: 25 Professoren, Inhaber renommierter Lehrstühle in Deutschland, Österreich und der Schweiz wenden sich mit einem eindringlichen Appell an Politik und Gesellschaft.

lesen
Logo
16.06.2017

Artikel

Stock und Schwert - die Freuden sukzessiver Beschleunigung

Am Beispiel eines Wanderstockes und eines Schwerthiebes zeigt Prof. Mattheck vom KIT, dass die nacheinander erfolgende, also zeitlich separierte Überwindung translatorischer und rotatorischer Trägheiten, von Vorteil ist und das Handgelenk schont.

lesen
Logo
24.09.2015

Artikel

Gibt es Wirbel in festen Körpern?

Elastische und plastische Werkstoffe können insbesondere unter lokaler Schubbelastung Deformationswirbel ausbilden, die fast an eine Strömung erinnern, wo sie Schubspannungen begrenzen.

lesen
Logo
22.07.2015

Artikel

Was der Bachkiesel schon wusste

Die passive Selbstoptimierung von Bachkieseln war Anlass, über die Anwendung der Zugdreiecke in der Strömungsmechanik nachzudenken.

lesen
Logo
06.11.2013

Artikel

Digitales Syntheselabor für jedermann dank Open Source

Neue, frei zugängliche Technologien für die Gerätesteuerung und Informationsverarbeitung in Syntheselaboren wollen Wissenschaftler am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) im Rahmen ihres Chemotion-Projekts bereitstellen. Dabei kombinieren sie LIMS mit ELN.

lesen
Logo
29.08.2013

Artikel

Denkwerkzeuge zur Gestaltfindung

Der Einfluss von Materialorientierung und Kerbform auf die Belastbarkeit abgesetzter Balkenschultern, dargestellt in selbsterklärenden Bildern.

lesen
Logo
19.08.2013

Artikel

Die Mechanik der Schleuder

Die Mechanik der Schleuder- erläutert mit einfühlsamen Worten von Pauli dem Bär. Das neuste Buch von Professor Claus Mattheck verspricht wieder Grundlagen der Technik in ansprechender und leicht verständlicher Form.

lesen
Logo
20.06.2013

Artikel

Denkwerkzeug zur Gestaltfindung

Experimenteller Vergleich von Kraftkegelstrukturen mit konventionellen Lösungen. Die Ergebnisse werden in selbsterklärenden Abbildungen präsentiert.

lesen
Logo
15.11.2012

Artikel

Der Einfluß der Anisotropie auf die Kerbformzahl

Es wurde eine zugbelastete Balkenschulter mit unterschiedlicher Ausrichtung der Anisotropie berechnet. Die Ergebnisse werden in selbsterklärenden Abbildungen präsentiert, dargestellt sind die v. Mises Spannungen.

lesen
Logo
04.09.2012

Artikel

Warum alles kaputt geht

Im Fortbildungszentrum des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) findet am 24. Oktober das Seminar "Warum alles kaputt geht" statt. Einer der Referenten, Prof. Dr. Claus Mattheck, führt u.a. in die wesentlichen Familien verwandter Versagensmechanismen in häufig verwendeten M...

lesen
Logo
04.04.2012

Artikel

Von Denkwerkzeugen, Drahtrupturen und Bachkieselbäumen

Es wird in selbsterklärenden Abbildungen gezeigt, dass eine plastische Ruptur von Mikrodrähten eine Form erzeugt, die sich mit der Kraftkegelmethode und der Zugdreiecksmethode gut beschreiben lässt.

lesen
Logo
20.03.2012

Artikel

Die Einheit von Zugdreieck und Kraftkegel

Die Methode der Schubvierecke, der Zugdreiecke und der Kraftkegel – Prof. Mattheck zeigt in selbsterklärenden Abbildungen, in welchem Zusammenhang sie stehen.

lesen
Logo
29.06.2011

Artikel

Peptide könnten Implantate vor Keimen schützen

Das Potenzial einer neuen antibakteriellen Peptid-basierten Beschichtung für Implantate erläutert Dr. Kai Hilpert vom Karlsruher Institut für Technologie im LABORPRAXIS-Interview.

lesen
Logo
23.03.2011

Artikel

Prof. C. Mattheck fragt: Formoptimierung durch Deformation?

Man kann durch Zugbelastung Strukturen erzeugen, die an Optimalkonstruktionen nach der Methode der Zugdreiecke erinnern. Theoretisch eröffnet sich damit eine Fertigungsmethode z.B. für optimierte Abstandshalter, wenn die deformationsbedingten Spannungen durch Kriechvorgänge abgeb...

lesen
Logo
17.06.2010

Artikel

Eingebetteter Flüssigkeits-Farbstofflaser mit hohen Pulsenergien

Wissenschaftlern des KIT und der Technical University of Denmark ist es in einem gemeinsamen Projekt erstmals gelungen, in eine nur 1/3 Millimeter dicke Folie eingebettete Flüssigkeits-Farbstofflaser zu realisieren und gleichzeitig die Ausgangsleistung derartiger Laser deutlich z...

lesen
Logo
11.12.2009

Artikel

Abbau von Kerbspannungen ohne Formoptimierung

Querdruck senkrecht zur eigentlichen Lastrichtung kann eine deutliche Minderung der Kerbspannung bewirken

lesen
Logo
04.06.2009

Artikel

Optimale Faserverläufe um Perforationen mit der Methode der Zugdreiecke

Bereits vor vielen Jahren (Mattheck: Design in der Natur, Rombach Verlag, 3. Auflage, 1997) wurde im Forschungszentrum Karlsruhe die CAIO-Methode (Computer Aided Internal Optimization) entwickelt. Diese erlaubt es, Faserverläufe entlang der Hauptspannungstrajektorien zu berechnen...

lesen
Logo
03.06.2009

Artikel

Zugdreiecke, Optimalbauräume und Scheinschultern an Wellen

„Zugdreiecke, Minimalbauräume und Scheinschultern an Wellen“ Der Artikel soll die an Prof. Mattheck nach den 49 Vorträgen im letzten Jahr zur Zugdreiecksmethode am häufigsten gestellten Fragen zur optimalen Wellenschulter beantworten.

lesen
Logo
08.04.2008

Artikel

Sind Risse Zipfelmützen? Die „Methoden der Schubvierecke“ und die der „Zugdreiecke“

Die „Methoden der Schubvierecke“ und die der „Zugdreiecke“ aus dem Buch „Verborgene Gestaltgesetze der Natur“, ermöglichen die Gestaltoptimierung von Bauteilen ohne Computereinsatz.

lesen
Logo
27.03.2008

Artikel

BMBF-Projekte sollen Produktpiraterie auf allen Stufen wirkungsvoll verhindern

Die Bedrohung der deutschen Investitionsgüterindustrie durch Produkt- und Markenpiraterie führt jährlich zu Schäden in zweistelliger Milliardenhöhe. Es sind dringend wirkungsvolle Mechanismen für den präventiven Schutz zu erforschen und den betroffenen bzw. gefährdeten Unternehme...

lesen
Logo
27.03.2008

Artikel

Präventiver Plagiatsschutz – Raubkopierern und Fälschern das Handwerk legen

Die Bedrohung der deutschen Investitionsgüterindustrie durch Produkt- und Markenpiraterie führt jährlich zu Schäden in zweistelliger Milliardenhöhe. Es sind dringend wirkungsvolle Mechanismen für den präventiven Schutz zu erforschen und den betroffenen bzw. gefährdeten Unternehme...

lesen
Logo
06.02.2008

Artikel

Industrielle Rein- und Reinstwasseraufbereitung

Bei der Planung einer Rein- bzw. Reinstwasseranlage spielen Lagerung und Verteilung eine wesentliche Rolle. Wichtig, um einer Ver-keimung vorzubeugen: „Keep it running!“

lesen
Logo
29.01.2008

Artikel

Winzig kleines Labor

Gelingt es, ein universelles chemisches Labor auf einem preisgünstigen winzigen Chip zu verwirklichen, dann beginnt eine neue Ära in der chemischen Analytik.

lesen
Logo
14.01.2008

Artikel

Phosphorrückgewinnung und -entfernung in einem Schritt

Das Forschungszentrum Karlsruhe hat ein neues Verfahren zur Phosphorrückgewinnung für Firmen mit betriebseigener Kläranlage entwickelt. Es ermöglicht Phosphorrückgewinnung und -entfernung in nur einem Verfahrenschritt.

lesen
Logo
14.01.2008

Artikel

Phosphorrückgewinnung und -entfernung in einem Schritt

Das Forschungszentrum Karlsruhe hat ein neues Verfahren zur Phosphorrückgewinnung für Firmen mit betriebseigener Kläranlage entwickelt. Es ermöglicht Phosphorrückgewinnung und -entfernung in nur einem Verfahrenschritt.

lesen
Logo
14.12.2007

Artikel

Mikrowellen-Prozessanlage eingeweiht

Karlsruhe (jk) – Am Forschungszentrum Karlsruhe befindet sich die weltweit größte Mikrowellen-Prozessanlage (rechts). Sie ist das Herzstück des Mikrowellen-Versuchszentrums, das vor kurzem eingeweiht wurde und insgesamt drei große Mikrowellen-Prozessanlagen umfasst.

lesen
Logo
08.11.2007

Artikel

Leitungswechsel beim Forschungszentrum Karlsruhe

Seit 1. November 2007 ist Dr.-Ing. Robert Ruprecht Leiter des Projektträgers Forschungszentrum Karlsruhe (PTKA). Er ist Nachfolger von Dr.-Ing. Ingward Bey, der seit 1993 den PTKA-Bereich Produktion und Fertigungstechnologien und seit 2005 den gesamten Projektträger Forschungszen...

lesen
Logo
25.10.2007

Artikel

Suche nach anti-viralen Wirkstoffen

Europäische und asiatische Forscher starteten eine gemeinsame Aktion gegen den tötlichen Vogelgrippevirus, indem sie mit der geballten Leistung von mehr als 40 000 Rechnern in 45 Ländern die Suche nach anti-viralen Wirkstoffen beschleunigten. Im Projekt Enabling Grids for E-scien...

lesen
Logo
18.10.2007

Artikel

Forschungszentrum Karlsruhe erhält 3,5 Mio. Euro zusätzlich für Erforschung deKernfusion

Karlsruhe (ff) - Das Forschungszentrum Karlsruhe erhält 3,5 Mio. Euro zusätzlich für die Entwicklung von neuen Technologien für die Kernfusion. Das Geld kommt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen einer Vereinbarung der Europäischen Union mit Japan.

lesen
Logo
03.12.2006

Artikel

Verfahren zur Filter-Regeneration

Eine am Forschungszentrum Karlsruhe entwickelte Filter- Abreinigungsarmatur optimiert die bekannten Verfahren. Zur Regeneration von Filterelementen mittels Coupled Pressure Pulse (CPP) wird ein kurzer Druckimpuls erzeugt.

lesen
Logo
03.12.2006

Artikel

Schneller und genauer portionieren

Ein besonders wichtiger Prozess bei der biochemischen Produktion ist die Peptidsynthese. Ausgangspunkt vieler Prozesse ist dabei die funktionalisierte Oberfläche von feinsten Pulvern oder Granulaten. Dieses Schüttgut muss vor dem Prozess sehr präzise in Mengen von wenigen Mikrogr...

lesen