Keramik Keramikkomponenten für Kleinstantriebe

Redakteur: Dipl.-Ing. Dorothee Quitter

Maxon Motor stellt im Geschäftsbereich Maxon Ceramic Keramikbauteile im Pulverspritzgussverfahren CIM (Ceramic Injection Moulding) her.

Firmen zum Thema

Gewindespindel aus Keramik
Gewindespindel aus Keramik
(Bild: Maxon Motor)

Keramik gewinnt überall dort an Bedeutung, wo andere Werkstoffe an ihre Grenzen stoßen. Die Einsatzmöglichkeiten von Hightech Keramik sind vielfältig. Die extrem hohe Verschleißfestigkeit und die hervorragenden Gleiteigenschaften erhöhen die Lebensdauer von Bauteilen wie Achsen und Wellen und deren Reibpartnern signifikant. So ermöglichen Miniaturantriebe mit Keramikspindeln Linearbewegungen in Kleinstgeräten. Sie kommen bei geringem Platzbedarf an die Lebenserwartung teurer Kugelumlaufspindeln heran. Maxon Motor bietet die kundenspezifischen Keramikkomponenten in den Werkstoffen Zirkonoxid und Aluminiumoxid an. (qui)

(ID:42470487)