Suchen

CAD-Arbeitsplatz

Kabellose 3D-Maus ermöglicht natürliches Arbeiten

| Redakteur: Monika Zwettler

3D-Connexion bringt mit der Space-Mouse Wireless die erste kabellose 3D-Maus der Welt auf den Markt. Das kompakte und stylische Gerät ergänzt das Portfolio an 3D-Eingabegeräten für ambitionierte 3D-Software-Anwender.

Firma zum Thema

3D-Connexion bringt mit der Space-Mouse Wireless eine kabellose 3D-Maus auf den Markt, die das beidhändige und natürliche Konstruieren ermöglicht.
3D-Connexion bringt mit der Space-Mouse Wireless eine kabellose 3D-Maus auf den Markt, die das beidhändige und natürliche Konstruieren ermöglicht.
(Bild: 3D-Connexion)

Die Space-Mouse Wireless von 3D-Connexion bietet die Vorteile einer 3D-Maus, jedoch ohne störendes Kabel. Anwender können damit ihre 3D-Modelle oder ihre Kamera um sechs Freiheitsgrade navigieren, während sie gleichzeitig mit der Standardmaus daran arbeiten. Die Space-Mouse Wireless hat zwei große Tasten, eine optimierte 3D-Connexion-Cap sowie einen Micro-USB-Anschluss im soliden Standfuß aus gebürstetem Edelstahl.

Zuverlässiges und präzises Arbeiten

Durch die optimierte 2,4-GHz-Funktechnologie arbeitet die kabellose 3D-Maus genauso präzise und zuverlässig wie ihre kabelgebundenen Pendants. Ihr Lithium-Ionen-Akku hat eine Laufzeit von bis zu einem Monat – gemessen an einem Arbeitstag mit acht Stunden, fünf Tage die Woche. Während des Aufladens kann die Maus weiterhin genutzt werden, denn das Micro-USB-Kabel dient sowohl dem Laden als auch dem Datenverkehr. Durch diese optionale Verwendung mit Kabel kann die 3D-Maus auch an Orten eingesetzt werden, an denen Funkgeräte nicht betrieben werden können oder dürfen. Durch die Multi-Device-Unterstützung kann sie zudem auch mit weiteren Geräten von 3D-Connexion verwendet werden, sodass beispielsweise bei Präsentationen mehrere Anwender zeitgleich das 3D-Modell oder die Kameraeinstellung bewegen können.

Neuer Treiber mit Radial Menus

Zudem ist jetzt auch die aktuellste Treibersoftware mit den neuen 3D-Connexion-Radial-Menus erhältlich. Durch einen Klick auf eine der Funktionstasten der Maus öffnet sich auf dem Bildschirm ein kreisförmiges Onscreen-Menü mit jeweils vier Buttons. Diese sind mit den vier Standardansichten sowie der FIT-Funktion belegt, können aber vom Anwender nach Wunsch programmiert werden. Es können beliebig viele Radial Menus konfiguriert werden.

„Ob für Hobbyanwender oder als Zusatzgerät für professionelle User: Durch die Space-Mouse Wireless wird die Arbeit mit dreidimensionalen Objekten oder Kameraansichten zu einem einmaligen Erlebnis – ganz ohne Kabelsalat“, erklärt Antonio Pascucci, Vice President Products bei 3D-Connexion. „Es ist, als ob man die 3D-Modelle in der Hand hält: Mit der Space-Mouse Wireless kann man sie drehen, verschieben, kippen oder zoomen, während man gleichzeitig mit der Standardmaus daran arbeitet. Wer diese natürliche, beidhändige Arbeitsweise einmal erlebt hat, möchte nie wieder ohne eine 3D-Maus konstruieren.“

Die Space-Mouse Wireless unterstützt über 300 Anwendungen beispielsweise Sketch-Up, Google Earth oder Blender. Darüber hinaus kann sie in Applikationen aller marktführenden Hersteller wie Autodesk, Dassault Systèmes, Siemens PLM oder PTC verwendet werden. Die Maus ist ab sofort zu einem Preis von 129 € zzgl. Mehrwersteuer erhältlich. (mz)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42339360)

Über den Autor

Monika Zwettler

Monika Zwettler

, konstruktionspraxis – Alles, was der Konstrukteur braucht