Sensor

José Ramalho leitet Turck-Niederlassung in Schweden

| Redakteur: Juliana Pfeiffer

José Ramalho, neuer Geschäftsführer von Turck Schweden, freut sich auf die neuen Herausforderungen.
Bildergalerie: 1 Bild
José Ramalho, neuer Geschäftsführer von Turck Schweden, freut sich auf die neuen Herausforderungen. (Bild: Turck)

Seit dem 1. September 2017 leitet José Ramalho als neuer Geschäftsführer die Turck-Niederlassung in Schweden. Das hat das Unternehmen mitgeteilt.

Ramalho hat 20 Jahre Erfahrung in der Automatisierungsbranche – zuletzt als Sales Manager im Bereich Prozessautomation. Daneben war er verantwortlich für das System- und Projektmanagement-Team seines ehemaligen Arbeitgebers.

„Ich freue mich, nun Teil der Turck-Familie zu sein und bin gespannt auf die bevorstehenden Herausforderungen“, so Ramalho zu seiner Ernennung. Der Schwede mit portugiesischen Wurzeln ist verheiratet und hat zwei Kinder. Eine der zentralen Aufgaben Ramalhos wird der Ausbau des schwedischen Turck-Büros zu einer eigenen Landesgesellschaft sein. Dazu werden in naher Zukunft weitere Mitarbeiter eingestellt. (jup)

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44936780 / Automatisierung)