Suchen

Inkrementalgeber

IXARC-Inkrementalgeber mit platzsparender Kabeleinführung

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Sandra Häuslein

Die IXARC-Inkrementalgeber von Posital sind ab sofort auch mit speziell angeschrägtem Gehäuse erhältlich. Dadurch soll sich die Kabeleinführung einfacher und platzsparender gestalten. Die neuen Modelle weisen zudem die Vorteile der übrigen Inkrementalgeber von Posital auf.

Firmen zum Thema

(Bild: Posital)

Posital bietet seine IXARC-Inkrementalgeber ab sofort auch mit speziell angeschrägtem Gehäuse an. Hierdurch ist die Kabeleinführung gegenüber der Geräteachse um 45° geneigt. Diese Bauweise vereint die Eigenschaften von axialen und radialen Kabeleinführungen in einer Einheit und bietet dem Installateur Flexibilität bei der Verlegung des Anschlusskabels.

Die neuen IXARC-Modelle weisen ebenfalls die Vorteile der übrigen Inkrementalgeber von Posital auf. Im Fokus steht dabei die hochgenaue magnetische Messtechnik, die laut Posital robust ist und eine gute Dynamik bietet. Eine große Auswahl an Flansch- und Wellenkonfigurationen ist verfügbar, was die Notwendigkeit von Adaptern oder Umrüstungen reduzieren soll. Die wasser- und staubdichte Kabeldurchführung bzw. Tülle sorgt dafür, dass die neuen IXARC-Geräte die Schutzart IP65 erfüllen. Das Gehäuse hat einen Durchmesser von 36 mm und eine Länge von 32 mm.

Programmierbare Inkrementalgeber

IXARC-Inkrementalgeber sind programmierbar: Über die Software kann die Auflösung von einem bis zu 16.384 Impulsen pro Umdrehung eingestellt werden, ohne dass die mechanischen Eigenschaften der Geräte geändert werden müssen. Ebenso können die Pulsrichtung und der Ausgangstreiber – entweder Push-Pull (HTL) oder RS422 (TTL) – über Software-Parameter definiert werden.

Mit dem UBIFAST-Programmierwerkzeug von Posital lassen sich dem Unternehmen zufolge Änderungen im Feld oder im Shop schnell und einfach vornehmen.

Um schnell den richtigen Inkrementalgeber zu finden, bietet Posital auf seiner Webseite einen Produkt-Finder. Laut Unternehmen ist dieses Online-Tool intuitiv ausgelegt. Der Anwender gibt über eine klar strukturierte Suchmaske seine spezifischen Vorgaben ein und kommt schnell zum passgenau konfigurierten Drehgeber. Bestellt werden kann ab Losgröße eins. Die Lieferzeit beträgt drei Werktage bzw. 24 Stunden bei Express-Bestellungen.

SPS IPC Drives 2018: Halle 7A, Stand 146

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45575842)