Suchen

Datenschrank IT-Datenschränke für den Schiffsbau

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Sandra Häuslein

Friesland Kabel erweitert sein Portfolio für den Schiffsbau um einen IT-Netzwerkschrank von Enoc System. Die Schränke werden zu großen Teilen aus Aluminium gefertigt, was zu einer deutlichen Gewichtseinsparung führt.Zudem sind sie robust, modular aufgebaut und werden den vielen Anforderungen im Schiffsbau gerecht.

Firmen zum Thema

Für Jachten können im Schnitt rund 30 IT-Datenschränke benötigt werden; für Kreuzfahrtschiffe sogar weit über 100.
Für Jachten können im Schnitt rund 30 IT-Datenschränke benötigt werden; für Kreuzfahrtschiffe sogar weit über 100.
(Bild: CC0/gemeinfrei)

„Wir wollen uns verstärkt als Systemanbieter aufstellen und unseren Kunden nicht nur speziell zertifizierte Leitungen für den Schiffsbau anbieten, sondern alles, was man an Verbindungslösungen in diesem Bereich so braucht. Unsere Kunden bekommen von uns alles aus einer Hand“, erklärt Klaus Moorlampen, Inhaber von Friesland Kabel.

Neu im Portfolio ist ein innovativer IT-Netzwerkschrank von Enoc System, führender Hersteller von IT-Datennetzwerk- und IT-Serverschranklösungen aus Skandinavien.

Hohe Anforderungen im Schiffsbau

IT-Daten- und Entertainmentschränke, welche auf Schiffen zum Einsatz kommen, müssen nicht nur zuverlässig funktionieren, sondern auch vielen Anforderungen gerecht werden. Vibrationen an Bord, hohe Belastbarkeit, Stabilität sowie Flexibilität und Design sind nur einige Schlagworte. Dafür sind maßgeschneiderte Lösungen nötig.

Im Gegensatz zu marktüblichen Produkten, die meist komplett aus Stahlblech gefertigt werden, wird der Enoc-System-Aluminium-Hybrid-IT-Datenschrank zu großen Teilen aus Aluminium produziert. Das macht ihn je nach Ausführung rund 30-50 kg leichter. Da im Schnitt für Jachten rund 30 IT-Datenschränke benötigt werden und für Kreuzfahrtschiffe sogar weit über 100, bedeutet dies eine deutliche Gewichtseinsparung von mehreren Tonnen.

Montagefreundlich, flexibel und belastbar

Die Premium IT-Datenschränke zeichnen sich laut Unternehmen zudem durch Flexibilität, Modularität und hohe Belastbarkeit aus. So wurde für einen Kunden im Schiffsbau ein IT-Datenschrank mit einem 19“-Vollauszug entwickelt. Die maximale Belastung von 400 kg bei vollem Auszug sowie der Platz zwischen Schrankgestell und Auszug, erleichtert die Montage und Wartung, da der Monteur sozusagen von der Seite in den IT-Datenschrank einsteigen und die Arbeiten erledigen kann. Zusätzlich verfügt er im unteren Bereich über ein separates 19“-Feld, das stufenlos verschiebbar ist.

Der Enoc-Premium-Aluminium-Hybrid-IT-Datenschrank ist zudem komplett zerlegbar. Aufgrund seines modularen Aufbaus soll er deutlich montagefreundlicher als Standard-IT-Datenschränke sein. „Mit Enoc System hat Friesland Kabel als Spezialist für Schiffskabel nun einen perfekten Partner gefunden, der maßgeschneiderte IT-Datenschranklösungen für den Schiffsbau realisieren und liefern kann,“ erklärt Theo Georgopoulos, Verkaufsgebietsleiter von Enoc System.

Friesland Kabel übernimmt komplettes C-Teile-Management

Ab sofort hat Friesland Kabel auch C-Teile wie Verschraubungen, Kabelbinder, Trassen, Steckverbinder und Beschriftungssysteme im Portfolio. „Für den Schiffsbau kann man ja nicht einfach in den Elektromarkt gehen, da braucht man auch speziell zertifizierte Produkte“, erklärt Klaus Moorlampen. Auf Kundenwunsch kümmert sich Friesland Kabel um das komplette C-Teile-Management. Das Unternehmen beschafft nicht nur bei den jeweiligen Herstellern die benötigten Produkte, sondern stellt auch komplette ausgestattete Regalsysteme zur Verfügung, die an den gewünschten Stellen auf der Werft aufgestellt und von Mitarbeitern von Friesland Kabel nach Bedarf wieder befüllt werden. „Für den Kunden bedeutet das eine große Zeitersparnis“, so Klaus Moorlampen. (sh)

(ID:43823466)