Dosiersystem Intuitive Dosierpumpe für aggressive und korrosive Flüssigkeiten

Redakteur: Dipl.-Ing. Dorothee Quitter

Die neue Simdos 02 FT (full Teflon) von KNF Neuberger wurde zum Fördern von aggressiven Chemikalien entwickelt.

Anbieter zum Thema

Dosierpumpe Simdos 02 FT (full Teflon)
Dosierpumpe Simdos 02 FT (full Teflon)
(Bild: KNF)

Dazu ist die Simdos 02 FT mit einem PTFE-Kopf, einer PTFE-beschichteten Membran, und chemisch beständigen FFKM-Kalrez-Ventilen ausgerüstet. Ein optional erhältliches Chemraz-Ventilkit macht die neue Dosierpumpe sogar beständig gegen hochkonzentrierte Säuren wie Nitrit, Schwefel oder Hydrochlorid oder auch Lösungsmittel wie TFH, DMF, DMSO und MEK. Der Pumpenkopf, der ausserhalb des spritzwassergeschützten IP-65-Gehäuses angebracht ist, erhöht die Sicherheit signifikant. Simdos 02, die auch mit PP- oder PVDF-Köpfen verfügbar ist, fördert Flüssigkeiten von 30 µl bis 20 ml/min und dosiert Volumen von 30 µl bis zu 999 ml. Nach der Kalibrierung liegt die Wiederholgenauigkeit bei +/-1% (Nominalwert) und die Pumpe bietet laut Hersteller exzellente Stabilität und beständige Zuverlässigkeit während sämtlicher Prozesse. Die Dosierpumpe ist trockenlaufsicher und selbstansaugend bis zu 2 m; dabei arbeitet sie gegen Drücke von bis zu 6 bar und fördert auch zähflüssige Medien bis 150 Centistokes. Die Förderparameter können softwareunterstützt auf Knopfdruck verschiedensten Viskositäten angepasst werden und dank ihres schlanken Designs mit der kleinen Standfläche nimmt die Simdos 02 nur wenig kostbaren Laborplatz in Anspruch. (qui)

(ID:42423740)