Suchen

Augmented Reality

Internet der Dinge real erleben

| Redakteur: Monika Zwettler

Die Infoteam Software AG zeigt auf der diesjährigen SPS IPC Drives in Nürnberg vielseitige Lösungen rund um das Internet der Dinge – mithilfe von Augmented Reality.

Firmen zum Thema

Mithilfe von Augmented Reality präsentiert Infoteam auf der SPS IPC Drives 2015 vielseitige Lösungen rund um das Internet der Dinge.
Mithilfe von Augmented Reality präsentiert Infoteam auf der SPS IPC Drives 2015 vielseitige Lösungen rund um das Internet der Dinge.
(Bild: everythingpossible - Fotolia)

„Das Internet der Dinge ist für uns weit mehr als nur ein abstraktes Schlagwort für eine Zukunftsvision“, bekräftigt Michael Sperber, Vorstand der Infoteam Software AG. „Die Anwendungsmöglichkeiten und Chancen im industriellen Umfeld können schon heute klar benannt und umgesetzt werden“.

Welche genau das sind, erfahren die Besucher am Messestand durch den Einsatz mobiler Endgeräte. Mit ihrer Hilfe lässt sich die Realität mit virtuellen Zusatzinformationen überlagern. So soll sich das Lösungsportfolio der Infoteam Software AG erschließen.

Unterstützung für Industrie-4.0-Archtiktur

Als etablierter Softwaredienstleister für Industrie- und Gebäudeautomation, Maschinenbau, Railway und Energy unterstützt die Infoteam Software AG mit Programmier-, Bedien-, Visualisierungssoftware und Embedded Software unter anderem bei der Industrie 4.0-Architektur. Im Bereich Mobile Computing stehen native und auch betriebssystemunabhängige Apps für alle gängigen Plattformen (Android, iOS und Windows) im Vordergrund. Weitere Softwareentwicklungen, wie die Realisierung von Kommunikationsanbindungen im Energiebereich nach IEC 61850 oder sicherheitskritische Entwicklungen im Bereich Railway nach DIN EN 50128, ergänzen das Portfolio. (mz)

Infoteam auf der SPS IPC Drives 2015: Halle 6, Stand 130.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43658030)