CAD-Software

Inneo Solutions stellt die neuen Startup Tools vor

| Redakteur: Monika Zwettler

Die neue Version 2016 der Startup Tools von Inneo Solutions ist jetzt verfügbar.
Die neue Version 2016 der Startup Tools von Inneo Solutions ist jetzt verfügbar. (Bild: Inneo Solutions)

Die neue Version 2016 von Startup Tools, der Arbeitsumgebung für PTC Creo Parametric, ist ab sofort verfügbar. Unterstützt werden Pro/Engineer Wildfire 5.0, Creo Parametric 2.0 und 3.0.

Eine der Neuerungen ist das integrierte Ringmenü Genius Tools Quick Access. Frei definierbare Befehlsketten (Mapkeys) werden vom Benutzer selektions- und modusabhängig ausgeführt. Damit entfallen viele Mausbewegungen und die Anzahl der Klicks wird drastisch reduziert. Zudem bleibt der Fokus des Anwenders bei seiner Aufgabe, er wird nicht abgelenkt durch eine Suche in Menüs oder Dialogboxen.

Zum Erzeugen von Varianten steht mit Genius Tools Forms ein neues Werkzeug zur Verfügung: Jedem Bauteil oder jeder Baugruppe wird ein Formular zugewiesen, in dem Maße und Parameter editiert und Konstruktionselemente oder Komponenten unterdrückt bzw. zurückgeholt werden.

Internationales Parameter- und Datenkonzept

Immer mehr Unternehmen agieren international und müssen sich auf englischsprachige Parameter festlegen, die parallel zu der lokalen Landessprache geführt werden. Mit der Version 2016 steht ein internationales Parameter- und Datenkonzept zur Verfügung. Dadurch wird gewährleistet, dass die Produktentwicklungsdaten an allen Standorten ohne Reibungsverluste verwendet werden können. Zudem wurde das Übergangskonzept vom Dateisystem nach PTC Windchill PDM Link vereinfacht. Die Implementierung des internationalen Konzepts erfordert individuelle Anpassungen, da die existierenden Vorlagen überarbeitet werden müssen. Für diese Umsetzung stellt Inneo Solutions Werkzeuge wie Genius Tools Model Processor und erfahrene Berater zur Verfügung, die einen effizienten Umstieg sicherstellen.

Konfigurator für die Arbeitsumgebungen

Die Benutzeroberflächen des Startup Tools Clients und des Konfigurators wurden modernisiert und optimiert. Der Startup Tools Client verfügt nun über einen Cache Mechanismus für Zusatzapplikationen, der den Start von PTC Creo Parametric bei geringen Netzwerkbandbreiten verbessert und die Netzwerkbelastung deutlich reduziert. Im Projekt- und Systembereich wurde der Konfigurator durch nützliche Funktionen erweitert. Der Debug-Modus ist nun frei konfigurierbar, schafft mehr Transparenz über das Systemverhalten und ermöglicht so eine schnellere Optimierung. (mz)

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43669032 / CAD-Software)