Suchen

Smartphone-Adapter Infrarotsicht fürs Handy

| Redakteur: M.A. Bernhard Richter

Der amerikanische Hersteller Seek Thermal bringt seine neue Pro Serie für Smartphones und Tablets auf den europäischen Markt. Professionelle Wärmebilder sollen damit zu humanen Preisen möglich sein.

Firma zum Thema

Bisher waren Wärmebildkameras in dieser Qualität mit hohen Kosten von mehreren tausend Euro verbunden und für die meisten Nutzer unerschwinglich.
Bisher waren Wärmebildkameras in dieser Qualität mit hohen Kosten von mehreren tausend Euro verbunden und für die meisten Nutzer unerschwinglich.
(Bild: Seek Thermal)

Die 14 Gramm leichte Aufsteckkamera der Pro-Serie von Seek Thermal ist sofort betriebsbereit und lässt sich mit dem IOS- oder Android-Smartphone bedienen. Die neue Compact PRO soll eine Veränderungen auf dem Sektor der Wärmebildkameras bewirken. Sie ist das erste Produkt für Smartphones, das über einen 320x240 starken Temperatursensor mit 76.800 Pixel verfügt und sehr preisgünstig erhältlich ist.

„Seek Thermal wurde vor 35 Jahren von Industrie-Veteranen im Infrarot-Wärmebild-Bereich gegründet, die der Überzeugung sind, dass die Welt von dieser Technologie profitieren würde und sie deswegen für jeden zugänglich gemacht werden sollte”, erklärt Tracy Benson, Vice President Global Marketing bei Seek Thermal. „Bisher waren Wärmebildkameras in dieser Qualität mit hohen Kosten von mehreren tausend Euro verbunden und für die meisten Nutzer unerschwinglich. Aus diesem Grund wurden die Wärmebildkameras vor allem von professionellen Anwendern wie Militär, Polizei oder Feuerwehr benutzt. ”

Die Wärmebildkamera funktioniert unabhängig von der Wetterlage, der Lichtquelle oder der Außentemperatur über relativ weite Entfernungen. Zusätzlich kann die Compact Pro Temperaturunterschiede zwischen -40° C und 330° C erkennen und besitzt eine Bildrate von <15 Hz. Dadurch entstehen hochwertige Wärmebilder, die gespeichert und problemlos per USB-Kabel oder Micro-SD-Karte auf den Computer oder das Tablet übertragen werden können.

Funktionen

• 320 x 240 Pixel Thermalsensor mit 76.800 Megapixeln
• Bildrate von <15 Hz (abhängig von der Leistung des Smartphones)
• Einstellbare Linse, mit der Objekte bis zu einer Entfernung von 550 Metern erkannt werden können
• Temperaturmessbereich von -40°C bis +330° C
• Die Compact Pro verfügt über einen Blickwinkel von 32 Grad
• Niedriger Stromverbrauch, Durchschnittliche Akku Betriebsdauer bis zu 4 Stunden
• Die Kamera arbeitet mit einer kostenlosen App, mit der die Nutzer Fotos und Videos speichern, verschicken und mit anderen teilen können. Die neueste App von Seek ist kostenlos zum Download verfügbar. Diese wurde mit folgenden neuen Funktionen versehen:

• Tutorials
• Temperaturanzeige
• Anwenderfreundliches Design: die neue Benutzeroberfläche ist schnell und einfach zu bedienen
• Radiometrisches Datenformat: die Daten werden für spätere Analysen im Orginalformat gespeichert
• Die Kameratechnologie ermöglicht schwarz-weiße und Farbbilder
• Formate: Bilder von Objekten können sowohl in 4:3 als auch im 16:9 Format ausgegeben werden
• Sieben verschiedene Modi/ Einstellungsmöglichkeiten
• Die Compact Pro ist für eine unverbindliche Preisempfehlung von 499 Euro im Onlineshop von Seek Thermal oder bei autorisierten Fachhändlern erhältlich.

Ein ausführlicher Test des Gerätes folgt.

(br)

(ID:44311988)