Suchen

Roboter Industrieroboter punktet mit schmuckem Outfit

| Redakteur: Jan Vollmuth

Beim Wettbewerb Red Dot Award: Product Design 2015 hat Schuler für den Crossbar-Roboter 4.0 zur Automation von Pressenlinien das begehrte Qualitätssiegel für gutes Design, den Red Dot, erhalten. Die Verleihung erfolgte Ende Juni während der Red-Dot-Gala im Red-Dot-Design-Museum auf dem Gelände der Zeche Zollverein in Essen.

Firmen zum Thema

„Das strahlende Weiß kommuniziert sauber ausgeführte Arbeitsabläufe“, hieß es in der Jury-Begründung zum Crossbar Roboter.
„Das strahlende Weiß kommuniziert sauber ausgeführte Arbeitsabläufe“, hieß es in der Jury-Begründung zum Crossbar Roboter.
(Bild: Schuler)

„Die glatten Oberflächen des Industrieroboters erscheinen makellos und fließend“, hieß es in der Jury-Begründung. „Das strahlende Weiß kommuniziert sauber ausgeführte Arbeitsabläufe.“

Neu aufgestellt

Unterdessen hat Schuler zwei neue Modelle des Crossbar-Roboters vorgestellt. Der Crossbar Roboter 4.0 S ist mit einer zusätzlichen Shift-Achse ausgestattet, mit der sich auch Toolings des Crossbar Feeders verwenden lassen, der zur Automation von Pressenlinien mit Servo-Direkt-Technologie zum Einsatz kommt. Schuler kommt damit einem häufig genannten Kundenwunsch nach. Dank zusätzlicher Ausrüstung eignet sich der Crossbar-Roboter 4.0 H auch für die Anwendung in der Warmumformung, beispielsweise zur Produktion formgehärteter Bauteile.

Bildergalerie

Mit einer Ausbringungsleistung von bis zu 15 Teilen in der Minute eignet sich der Crossbar-Roboter 4.0 zur Automation von mechanischen und hydraulischen Pressenlinien sowie zur Nachrüstung bestehender Anlagen. Er ist 20% energieeffizienter, 50% leichter und 50% dynamischer als das Vorgänger-Modell. Durch seine Prozessdaten-Schnittstelle ist er darüber hinaus optimal auf Industrie 4.0 vorbereitet. Im Automation Tech-Center Gemmingen kann der Crossbar Roboter 4.0 auf Anfrage besichtigt werden. (jv)

(ID:43503864)