Hubsäule Industriehubsäule bietet mehr Flexibilität

Redakteur: Ute Drescher

Im Mittelpunkt des Motekauftritts 2011 von Baumeister & Schack steht neben aktueller und bewährter Antriebs- und Steuerungstechnik die neu entwickelte Teleskop-Industriehubsäule Hexalift.

Firmen zum Thema

(Baumeister & Schack)
(Baumeister & Schack)

Mit einer neu konstruierten Hubsäule Hexalift reagiert Antriebsspezialist Baumeiseter & Schack auf die Anforderungen der Industrie nach einer starken und flexibel einsetzbaren Hubsäule, die in der Montage- und Handhabungstechnik zur Höhenverstellung einzelner Arbeitsplätze oder kompletter Montage- und Fertigungsanlagen zum Einsatz kommen soll.

Der Hexalift bietet, in zwei Leistungs-Versionen, mit einem sehr kompakten Grundmaß von 240 x 60mm und einem Standard-Einbaumaß von 680mm eine maximale Hubkraft von 3200 N (Gewichte bis 320kg) bei Hubgeschwindigkeiten von 9 bis 18 mm/s. Durch die innovative Gleitertechnik und dem Einsatz des patentierten, äußerst kräftigen und geräuscharmen Koaxdrive-Getriebes ist der Hexalift in punkto Stabilität und Hubkraft nicht zu überbieten. Die Neuentwicklung kann so Drehmomente von maximal 1200 Nm bei einem Hubbereich von bis zu 700mm bewältigten. (ud)

(ID:29194730)