Induktivsensoren

Induktivsensoren zur Messung kleinster Positionsveränderungen

| Redakteur: Jan Vollmuth

(Bild: Baumer)

Mit den neuen Alpha Prox IR12 und IR18 High Sensitivity Sensoren bietet Baumer die ersten teachbaren Standard-Induktivsensoren zur Messung kleinster Positionsänderungen. Dank der hohen Empfindlichkeit und Linearität eignen sie sich optimal für die indirekte Kraftmessung.

Mit den Sensoren kann beispielsweise in einer Maschine aus der Durchbiegung eines Metallträgers auf die wirkende Last geschlossen werden. Dies konnte bisher nur durch teure Wirbelstromsensoren oder aufwändige zu montierende Dehnmessstreifen gelöst werden.

Alpha Prox High Sensitivity Sensoren bieten einen weiteren Vorteil: Dank innovativem Teachverfahren lassen sich die Sensoren sehr einfach und schnell montieren und in Betrieb nehmen. Die mühsame mechanische Feinjustage gehört damit endlich der Vergangenheit an.

Relative Positionsänderungen im Mikrometerbereich erkennen

Alpha Prox High Sensitivity Sensoren besitzen einen Messbereich von 0,25 mm und erfassen selbst in schwierigen Umgebungen relative Positionsänderungen im Mikrometerbereich. Dank dem reduzierten Messbereich bewirken bereits kleinste Auslenkungen eine große Änderung des Ausgangssignals und lassen sich selbst mit Standard-8-Bit-Eingangsmodulen problemlos weiterverarbeiten. Auf Kundenwunsch können AlphaProx High Sensitivity Sensoren auch mit einem individuellen Messbereich geliefert werden.

Trotz der hohen Messempfindlichkeit lassen sich Alpha Prox High Sensitivity Sensoren dank 1-Punkt-Teach sehr einfach und schnell in Betrieb nehmen: Der Sensor muss lediglich grob 1 bis 3 mm vor dem zu erfassenden Objekt positioniert werden. Die Position wird einfach mittels Teachbefehl sensorseitig eingelernt werden. Dadurch zeigt der Sensor an dieser Position einen definierten Ausgangswert an (Offsetkorrektur). Dabei kann nicht nur wie bei anderen Sensoren eine Start- oder Endposition (0 V oder 10 V) justiert werden, sondern die Mittenposition (5 V). Dadurch eigenen sich die Sensoren hervorragend für Vibrationsmessungen auf Wellen. Die Sensoren sind über den ganzen Messbereich linear und verfügen über eine extrem kleine Serienstreuung. Somit entfällt der aufwändige individuelle Abgleich beim Einbau mehrerer Sensoren. Ein weiteres Plus in Komfort und Effizienz.

Alternative zu Wirbelstromsensoren

Durch die kompakte Bauform ohne externen Verstärker sind die Alpha Prox High Sensitivity Sensoren nicht nur eine hoch interessante Alternative zu Wirbelstromsensoren. Sie sind auch eine berührungslose und einfach zu montierende Alternative zu Dehnmessstreifen, ohne Einwirkungen auf das zu messende Objekt. Die Sensoren können an unterschiedlichen Stellen montiert werden und passen somit in jedes Maschinendesign. Dank Teach lässt sich ein Offset auch nachträglich jeder-zeit korrigieren.

Alpha Prox von Baumer ist eine flexible Plattform distanzmessender Induktivsensoren mit integrier-ter Auswerteelektronik und sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis für die Industrieautomatisierung. Egal, ob engste Platzverhältnisse, große Distanzen, anspruchsvolle Umgebungen, kleinste Positionsänderungen oder hochpräzise Messungen, die einfach zu montierenden Alpha Prox Sensoren bieten die perfekte Lösung.

Heavy-Duty-Drehgeber mit integrierter Energy-Harvesting-Lösung

Drehgeber

Heavy-Duty-Drehgeber mit integrierter Energy-Harvesting-Lösung

29.04.16 - Baumer erweitert sein Portfolio an Heavy-Duty-Drehgebern. Die neue Serie von Absolutwertgebern HMG 10 und PMG 10 kombiniert die bewährte zweiseitige Lagerung mit einer neuen Präzisionsabtastung und der patentierten Energy-Harvesting-Lösung von Baumer. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44282684 / Sensorik)