IO-Link-Sensor

Induktiver Sensor mit einstellbarem Schaltabstand

| Redakteur: Jan Vollmuth

(Bild: Balluff)

Der bündig einbaubare induktive IO-Link-Sensor von Balluff BES in der Bauform M 12x1 mit einem Schaltabstand von 0,5 mm bis 2 mm bietet vollen IO-Link-Komfort. Damit erschließen sich dem Anwender neue Anwendungsgebiete.

So lässt sich beispielsweise bereits während der Parametrierung des Sensors überprüfen, ob er den richtigen Abstand zum zu erfassenden Objekt einnimmt. Ist er erst einmal geteacht, kann er in den SIO-Mode gesetzt werden und arbeitet dann wie ein üblicher Standardsensor.

Der parametrierte Sensor von Balluff arbeitet ausschließlich im sicheren Arbeitsbereich. So lassen sich Schäden an Maschine und Sensor, etwa durch zu nah positionierte Objekte, sicher ausschließen. Beispielsweise können Rundschalttische optimiert angefahren oder Targets, die sich in linearen Bewegungen von der Seite dem Erfassungsbereich nähern, perfekt auf den Sensor angepasst werden.

Ideal eingesetzt ist der neue Sensor überall dort, wo Maschinenschäden vermieden und Abstandswerte fernüberwacht werden sollen. Besondere Vorteile resultieren bei Serienmaschinen, denn hier können nach der Endmontage IO-Link-typisch die Parameterdaten ohne manuelles Teachen an allen Sensoren in der Maschine gleichzeitig eingespielt werden. Dies spart Zeit und vermindert die Fehlerquote. Der Anschluss des Sensors erfolgt wie immer bei IO-Link über eine einfache ungeschirmte Standardleitung. (jv)

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42649925 / Sensorik)