Engineering In 20 Minuten das passende Handlingsystem konstruieren

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Im Rekordtempo zum einbaufertigen Handhabungssystem: Mit dem Handling Guide Online von Festo konfigurieren und bestellen Techniker und Ingenieure smart und intuitiv ihre neue Systemlösung – nötig sind nur drei Schritte.

Firmen zum Thema

In drei Schritten zum passenden Handlingsystem.
In drei Schritten zum passenden Handlingsystem.
(Bild: Festo)

Mit wenigen Mausklicks in gerade einmal 20 Minuten zum passenden Standard-Handhabungssystem inklusive CAD-Modell – dafür steht der Handling Guide Online von Festo. Die Einzelschritte Anfrage, Auslegung, Angebot und CAD-Konstruktion, für die bisher 10 bis 15 Tage einzuplanen waren, verkürzt der Handling Guide Online auf 20 Minuten.

Time-to-Market verkürzen

Der Handling Guide Online eröffnet mit den standardisierten Handhabungssystemen ganz neue Horizonte: So revolutioniert er die Montage- und Auslieferungszeiten von bisher knapp zwei Monaten auf nur noch wenige Wochen. Neue Standards verkürzen auch die Zeit für Parametrierung und Inbetriebnahme deutlich. Maschinen- und Anlagenbauer könnten damit ihre Time-to-Market – bezogen auf die eingebauten Handhabungssysteme – um rund 70 % verkürzen.

Bildergalerie

Mit dem brandneuen Engineering-Tool gewinnen Konstrukteure Zeit und Raum für Kreativität zur Planung und Projektierung der technologischen Kernkompetenzen ihres Unternehmens. Das Wälzen von Katalogen, langwierige Lieferantenanfragen, das Bestellen von Einzelkomponenten und aufwändige Einzelkonstruktionen für Handhabungsaufgaben sind damit passé.

Intuitive Software

Ein Großteil der Engineering-Kosten entfällt, detaillierte Produktkenntnisse sind unnötig. Für die sichere Auswahl der richtigen Komponenten aus dem modularen Festo Handhabungsbaukasten sorgt die intuitive Software mit ihrer strukturierten Datenabfrage. Die sofortige Nettopreisabfrage bringt Planungssicherheit.

In drei Schritten zum Handlingsystem

Nur drei Schritte sind notwendig, um zum fertig konfigurierten Handling zu kommen.

  • 1. Zunächst wählt der Konstrukteur den Handling-Typ aus und gibt die Applikationsdaten im Handling Guide Online ein. Das Tool berechnet passende Handlingsysteme inklusive Preis.
  • 2. Aus diesen Vorschlägen wählt der Planer im zweiten Schritt das für ihn am besten passende Handlingsystem aus. Das Datenblatt sowie das konfigurationsrichtige CAD-Modell stehen ihm in allen gängigen Dateiformaten sofort zum Download zur Verfügung – für eine direkte Integration in die eigene Anlagenkonstruktion. Im dritten Schritt konfiguriert er mit zusätzlichen Optionen das ausgewählte System nach seinen Anforderungen.
  • 3. Danach kommt das ausgewählte Handhabungssystem in den Warenkorb. Diese Warenkorbfunktion wird ab dem 2. Quartal 2015 frei geschaltet. Mit einem weiteren Mausklick geht die Bestellung an Festo. Die Handling-Experten von Festo liefern ein einbaufertiges System inklusive Anwenderdokumentation gemäß EU-Maschinenrichtlinie innerhalb kürzester Zeit direkt einbaubereit an die Maschine oder Anlage.

Individuell entwickelt

Neben den flexiblen Standards entwickelt Festo auch Handlingsysteme ganz nach individuellen branchenspezifischen Anforderungen, wie etwa mit frei definierbaren Achsgeometrien für kürzere Zykluszeiten oder zur Integration in Maschinen mit minimalem Platzbedarf – passgenaue individuelle Lösungen fürs Greifen, Drehen und Vakuum sowie Bildverarbeitung mit intelligenten Kompaktkameras zur Qualitätskontrolle und Bandabfrage inklusive.

Denn sollten trotz der Vielfalt von Möglichkeiten die im Handling Guide Online vorgeschlagenen Handlingsysteme nicht den Anforderungen entsprechen, können Konstrukteure ihre ins System eingegebenen Applikationsdaten ganz einfach mit einem Mausklick an die Handhabungsexperten von Festo senden, um ein individuelles Angebot zu erhalten.

Passende Steuerungspakete

Kundenindividuell anpassbare Steuerungspakete binden das Handlingsystem an übergeordnete Anlagensteuerungen des Kunden. Speziell für hochdynamische Handhabungssysteme gibt es das Steuerungspaket CMCA. Dieses standardisierte dezentrale Steuerungspaket wird im Schaltschrank oder auf der Montageplatte integriert. Es sorgt für einfachste Inbetriebnahme und Sicherheit.

Inbetriebnahme-Service

Mit dem Inbetriebnahme-Service durch geschulte Experten sinken die Prozesskosten. Gleichzeitig steigt die Anlagenproduktivität. Dazu gehört die Überprüfung von Verdrahtung, Anschlüssen, Fahrweg und Energieketten, die Konfiguration und Parametrierung der Achsen, die Optimierung der Regelparameter und Referenzfahrt, Ansteuerung der Achsen im Testbetrieb sowie die Datensicherung und Dokumentation. Dadurch werden die Anwender entlastet und gewinnen Zeit und Freiraum für andere Aufgaben rund um die Kernkompetenz ihres Unternehmens. (mz)

(ID:43198842)