Scheibenläufermotor Im Motorgehäuse integrierte Steuerung

Redakteur: Stefanie Michel

Seine Motoren bietet Heinzmann auch mit eigener, im Motorgehäuse integrierter Steuerung an. Nicht nur für den Motor selbst, auch für dessen Regelung möchte das Unternehmen eine überzeugende Lösung anbieten und so den Motor zum vollständigen Antriebssystem und unabhängig von externen Reglern machen.

Anbieter zum Thema

Damit kann Heinzmann konsequent alle spezifischen Merkmale seiner Modellpalette von Scheibenläufermotoren individuell optimieren. Der eigene Umrichter lässt sich auf die speziellen Eigenschaften und Funktionsumfänge der verschiedenen Kundenapplikationen zuschneiden. Auf nicht benötigte Schnittstellen und Funktionen wird bewusst verzichtet. Grundgedanke ist vielmehr, dem Anwender ein vorab vollständig angepasstes Antriebssystem ohne Ballast im Sinne von „Connect and forget“ anzubieten. Durch die Integration einer Regelung in das Motorgehäuse wird Bauraum und Steckverbinder gespart und die Verkabelung auf ein Mindestmaß verringert. Der Anwender soll also von einem schlanken wie preiswerten Gesamtsystem aus einem Guss profitieren.

Als nächstliegende Anwendungsbereiche bieten sich Pumpen und Lüfter besonders für eine komplette Integration an.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:320816)