Suchen

Kunststoff Igus erweitert Halbzeugprogramm an abriebfesten Hochleistungs-Polymeren

Redakteur: Dipl.-Ing. Dorothee Quitter

Zwei neue besonders temperatur- und medienbeständige iglidur-Werkstoffe ergänzen das Halbzeugprogramm von Igus. Sie eignen sich für Prototypen, Testmuster und Kleinserien.

Firmen zum Thema

Die neuen verschleißfesten Halbzeuge aus iglidur A500 und C500 sind besonders temperatur- und medienbeständig.
Die neuen verschleißfesten Halbzeuge aus iglidur A500 und C500 sind besonders temperatur- und medienbeständig.
(Bild: Igus)

iglidur A500 kann sowohl bei sehr niedrigen als auch bei sehr hohen Temperaturen eingesetzt werden und bietet hier eine Spanne von -100 bis +250 Grad Celsius. Der Werkstoff ist zudem äußerst chemikalienbeständig und gleichzeitig FDA-konform. Damit eignet sich iglidur A500 für Anwendungen vor allem in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie wie auch in medizintechnischen Anwendungen. Mit iglidur C500 hat igus zusätzlich einen Werkstoff jetzt als Halbzeug im Programm, der ebenfalls bei Temperaturen bis +250 Grad Celsius eingesetzt werden kann. Er ist extrem medienbeständig, beispielsweise bei Kontakt mit Wasserstoffperoxid und Wasserdampf, ideal für den Einsatz bei Pumpen oder Ventilen in der Chemie- oder Prozessindustrie. Zudem weist iglidur C500 im Vergleich zu iglidur A500 im Mittel nochmals deutlich verbesserte Reib- und Verschleißwerte auf. Mit der auffallenden Färbung sind die konstruierten Teile in der Lagerhaltung und Montage klar unterscheidbar. Beide Werkstoffe sind wie alle iglidur Halbzeuge als Rundstäbe in den Längen von 100 bis 1.000 Millimetern erhältlich. (qui)

(ID:44399632)