Schlauch

Höherer Crash-Schutz mit neuem Aramidschlauch

| Redakteur: Dorothee Quitter

Aramidschlauch GA 6
Aramidschlauch GA 6 (Bild: FIP)

Um Hochvoltleitungssysteme bei Autounfällen zu schützen und so gefährliche Kurzschlüsse zu verhindern, wurde von FIP der neue Aramidschlauch GA 6 entwickelt.

Der Schlauch besitzt einen hohen Abriebschutz und die höchstmögliche Schlagschutzklasse. Außerdem ist der neue Schlauch mit Aramidbestrickung, Imprägnierung und PU-Beschichtung chemisch beständig gegen alle im Fahrzeug verwendeten Medien wie Kraftstoffe oder Motoröle. Seine hohe Flexibilität erlaubt die rasche Montage auch in engen Kurvenradien. (qui)

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 35722630 / Elektrotechnik)