Positioniersysteme PSE, PSS, PSW:Modularität und Monitoring für die automatisierte Formatverstellung

10.12.2015

Innovativer Produktbaukasten unterstützt den Maschinenbauer optimal Längst haben die meisten Maschinenbauer erkannt, dass ihnen die automatische Umstellung Ihrer Maschinenformate große Vorteile bringt. Im Vergleich zu einer Umrüstung mit Handrädern wird eine immense Zeiterspar...

Innovativer Produktbaukasten unterstützt den Maschinenbauer optimal

Längst haben die meisten Maschinenbauer erkannt, dass ihnen die automatische Umstellung Ihrer Maschinenformate große Vorteile bringt. Im Vergleich zu einer Umrüstung mit Handrädern wird eine immense Zeitersparnis erzielt. Zudem wird entstehender Ausschuss auf ein Minimum reduziert, indem die Formatverstellung immer exakt reproduzierbar und automatisch nachregelnd ausgeführt wird.

Der auf Positioniersysteme und die Formatumrüstung spezialisierte Antriebstechnik-Hersteller halstrup-walcher erweitert den Kundennutzen mit der PSx 3er Produktfamilie (PSE / PSS / PSW) noch um zwei wichtige Punkte:

  • Dank eines umfassenden Baukastensystems kann der Maschinenbauer sowohl die Buskommunikation als auch die IP-Schutzklasse den jeweiligen Kundenwünschen anpassen. Und dies, ohne dass sich die relevanten Abmessungen ändern. Der Änderungs- und Anpassungsaufwand beim Maschinenbauer zur Realisierung kundenspezifischer Maschinenkonzepte wird damit spürbar minimiert.

  • Auf Basis zahlreicher überwachter Parameter des Positioniersystems wird das Condition Monitoring der Maschine umfangreich unterstützt. Dadurch ergibt sich eine erhöhte Verfügbarkeit.

     

Abb 1: 10 x 3 = 1 – das innovative Baukastenkonzept für Positioniersysteme, die sowohl in der Schutzklasse, als auch bei Thema Buskommunikation flexibel sind

Dies wird möglich, indem für alle drei relevanten IP-Schutzklassen eine durchgängige Produktfamilie konzipiert wurde: IP54 (PSE), IP65 (PSS) und IP68 (PSW). Alle Modelle kommen ohne einen platzraubenden zusätzlichen Busverteiler aus – die Buskommunikation ist bei den Positioniersystemen von halstrup-walcher direkt an Bord. Ebenfalls kann vollständig auf platzraubende „Umverpackungen“ für höhere IP-Schutzklassen verzichtet werden. Ein wichtiger Vorteil für jeden Maschinenbauer – in Anbetracht der immer knapp bemessenen Einbauräume.