Suchen

Magnetfolie

Haftstark und temperaturtolerante Folie

| Redakteur: M.A. Bernhard Richter

Mit seiner Magnetfolie Graviflex 190 bietet Schallenkammer ein vielseitiges Produkt für den technischen Einsatz. Mit geringem Aufwand lassen sich mit der Folie Platten, Streifen oder Stanzteile anfertigen.

Firmen zum Thema

Die GraviFlex Magnetfolie 190 von Schallenkammer zeichnet sich durch hohe Haftkraft aus und ist gut geeignet zur Herstellung von Stanzteilen, Streifen oder Platten, die als Maschinenelemente oder Zulieferteile verbaut werden.
Die GraviFlex Magnetfolie 190 von Schallenkammer zeichnet sich durch hohe Haftkraft aus und ist gut geeignet zur Herstellung von Stanzteilen, Streifen oder Platten, die als Maschinenelemente oder Zulieferteile verbaut werden.
(Bild: Schallenkammer)

Magnetfolie In seiner Produktfamilie Gravi-Flex führt Schallenkammer verschiedene Folientypen, die sich für technische Einsatzgebiete nutzen lassen sollen. Ein Universalist, nach Aussage des Unternehmens, soll die einseitig magnetische Folie vom Typ 190 sein. Sie ist für Anwendungen in Temperaturen von –40 °C bis 100 °C ausgelegt und verfügt über große Haftkräfte. Sie hat bei einer Materialstärke von 2 mm eine Haftkraft von 630 g/cm². Die Magnetfolie lässt sich gut schneiden und soll damit für die kostengünstige Realisierung kleiner Losgrößen gut geeignet sein. Aus diesem Grund kann die Folie nicht nur als Halbzeug, sondern auch als flexibles Stanzteil, Platte oder Streifen geliefert werden. (br)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44606960)