Drehdurchführungen Baureihe 7950 für den Extruderbau

17.10.2016

Die HAAG + ZEISSLER Drehdurchführungen der Baureihe 7900 mit ihrer schlanken Bauweise haben sich seit vielen Jahren bewährt. Nun wurde auf Kundenwunsch mit der Baureihe 7950 eine kompakte Drehdurchführung speziell für enge Bauräume im Extruderbau konstruiert. Extruder sind Sch

Die HAAG + ZEISSLER Drehdurchführungen der Baureihe 7900 mit ihrer schlanken Bauweise haben sich seit vielen Jahren bewährt. Nun wurde auf Kundenwunsch mit der Baureihe 7950 eine kompakte Drehdurchführung speziell für enge Bauräume im Extruderbau konstruiert.

 

Extruder sind Schneckenpressen, die feste bis dickflüssige Massen unter hohem Druck und hoher Temperatur homogenisieren und aus einer speziell geformten Öffnung herauspressen. Hauptabnehmer für Extruder ist neben der Lebensmittelindustrie die Kunststoffindustrie. Durch Extrusion können beispielsweise Rohre, Profile, Flaschen und vieles mehr aus Kunststoff hergestellt werden. Das Kunststoffgranulat oder -pulver wird mittels Heizung am Schneckenzylinder aufgeschmolzen, sog. plastifiziert. Damit der plastifizierte Kunststoff nach der Formgebung wieder erstarrt, muss er gekühlt werden. Dies kann durch in den Zylinder des Extruders eingearbeitete Kühlkanäle geschehen, die mit einem Kühlmedium, z. B. unter Druck stehendem Wasser, durchströmt werden. Für das Einleiten dieses Kühlmediums wird eine Drehdurchführung eingesetzt, durch die das Medium in den sich drehenden Zylinder eingeleitet wird.

 

Im Extruderbau sollen die Drehdurchführungen in der Regel in enge Einbausituationen integriert werden. Daher sind hierbei schmale und kompakte Bauformen gefordert. HAAG + ZEISSLER hat nun aufbauend auf dem bewährten Dichtsystem der Baureihe 7900 eine kompakte Drehdurchführung unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Gesichtspunkte entwickelt. Bei deren robustem und vibrationsfesten Dichtpatronensystem CD-Cartridge-Design sind Rotor, Lagerung, stationärer und rotierender Dichtungsteil zu einer vormontierten Einheit zusammengefasst. Dieses Patronenschnellwechselsystem ist einzeln und einfach austauschbar. Auf diese Weise kann ein Maschinenstillstand minimiert werden.

 

Die Gehäuse dieser Drehdurchführungen werden aus eloxiertem Aluminium gefertigt. Durch die Wahl dieses Gehäusewerkstoffs wurde dessen Gewicht wurde um 60% verringert. Die schwingende Masse am Wellenende wird hierdurch minimiert und die Lebensdauer der Drehdurchführung verlängert sich.

 

HAAG + ZEISSLER fertigt die Baureihe 7950 konsequent nur in Deutschland. Die Drehdurchführungen werden im Werk Hanau mit dem Ziel entwickelt, das Produkt für die komplexen Anforderungen des Maschinenbetreibers individuell zu optimieren.