Suchen

Linearaktuator

Gute Gleiteigenschaften durch Gewindebuchse

| Redakteur: Jan Vollmuth

Mit dem Modell L5918 (56 mm Baugröße) stellt Nanotec einen elektrischen Linearantrieb mit reibungsarmer Gewindebuchse aus thermoplastischem Hochleistungskunststoff vor.

Firmen zum Thema

(Bild: Nanotec Electronic)
(Bild: Nanotec Electronic)

Mit dem Modell L5918 (56 mm Baugröße) stellt Nanotec einen elektrischen Linearantrieb mit reibungsarmer Gewindebuchse aus thermoplastischem Hochleistungskunststoff vor, der zu allen Standard-Schrittmotoren des Herstellers wie den PD4-N kompatibel ist. Bei bis zu 1000 N Schubkraft erfolgt die Kraftkopplung direkt im Hohlwellenmotor und selbst große Kräfte lassen sich bei geringem Energiebedarf feinfühlig regeln. Die Schrittauflösung beträgt beim Modell L5918 bis zu 0,01 mm im Vollschritt, im Mikroschritt und mit Drehgeber lassen sich Auflösungen bis zu 0,001mm erreichen. Für den Linearaktuator ist eine Trapezspindel mit 200 mm Länge erhältlich. Die Spindelsteigung beträgt 2 mm. In der Regel werden die Spindeln am zu bewegenden Teil eingeklemmt bzw. fixiert. Wenn dies nicht möglich ist oder ein freies Spindelende die Last bewegen muss, ist der L5918 mit verdrehgesicherter Schubstange als einbaufertiger Linearstellantrieb z. B. für hochdynamische und steife Maschinenkonstruktionen oder den Mehrmotoren-Betrieb erhältlich. (jv)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 29389980)