Suchen

Gewinde

Gewinde-Duo besticht durch Dreifachvorteil

| Redakteur: Juliana Pfeiffer

Je kleiner die Stückzahlen, desto höher sind die relativen Kosten pro Gewinde. Dieses ist in der Fertigung bekannt und macht sich vor allem bei unterschiedlichen Materialien bemerkbar. Die Walter AG hat nun Gewindebohrer entwickelt, die ein optimales Preis/Leistungsverhältnis garantieren.

Firmen zum Thema

Höhere Standzeit und Schnittgeschwindigkeiten sind die Vorteile des Walter Prototyp TC115/TC216 mit TiN-Beschichtung.
Höhere Standzeit und Schnittgeschwindigkeiten sind die Vorteile des Walter Prototyp TC115/TC216 mit TiN-Beschichtung.
( Bild: Walter )

Gewinde Das Gewinde-Duo senkt die Kosten für das Gewinden: Der TC115 ist für Grundlochgewinde ausgelegt und der TC216 für Durchgangsgewinde. Neben sehr guter Leistung und vielfältiger Einsetzbarkeit überzeugen sie vor allem durch ihre hohe Wirtschaftlichkeit. Die GEwinde gibt es in der vaporisierten Variante und mit TiN-Beschichtung. Vor allem bei zähen ISO-M-Werkstoffen ist die vaporisierte Variante eine gute Wahl, weil sie die Prozesssicherheit erhöht. Die Vorteile des Prototyp TC115/TC216 mit TiN-Beschichtung sind höhere Standzeit und Schnittgeschwindigkeiten.

Die flexible Einsetzbarkeit der Gewindebohrer ist die Antwort der Walter Experten auf die Anforderungen der Kunden. In Versuchsreihen ermittelten sie die optimale Geometrie für ein möglichst breitgefächertes Werkstoffspektrum – von Stahl bis zu Aluminium-Knetlegierungen. „Der Kunde benötigt weniger Werkzeuge“, fasst Timo Mager, Produktmanager bei Walter, die Vorteile zusammen. „Deshalb sinkt auch der Aufwand für deren Beschaffung und Lagerlegung.“ (jup)

Bildergalerie

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43273522)