Suchen

Ventilatoren Generationswechsel im Familienunternehmen EBM-Papst

| Redakteur: Katharina Juschkat

Nach 65 Berufsjahren übergibt der Gründer von EBM-Papst Gerhard Sturm sein Mandat im Unternehmensbeirat an seinen Sohn Ralf Sturm.

Firmen zum Thema

Generationenwechsel bei EBM-Papst (v.l.): Ralf Sturm übernimmt zum 1. August das Mandat im Unternehmensbeirat von seinem Vater Gerhard Sturm.
Generationenwechsel bei EBM-Papst (v.l.): Ralf Sturm übernimmt zum 1. August das Mandat im Unternehmensbeirat von seinem Vater Gerhard Sturm.
(Bild: keller-fotografie.de)

Gerhard Sturm (82) übergibt zum 1. August sein Mandat im Unternehmensbeirat der EBM-Papst Gruppe an seinen Sohn Ralf Sturm (47). „Ich freue mich, dass mein Sohn Ralf zukünftig das Beiratsmandat der Familie Sturm übernimmt“, sagt Gerhard Sturm.

Im Jahre 1963 gründete Gerhard Sturm zusammen mit seinem väterlichen Freund und Mentor Heinz Ziehl EBM-Papst. Als geschäftsführender Gesellschafter leitete er das Unternehmen bis zu seinem Ausscheiden aus dem operativen Geschäft im Jahr 2007.

Ralf Sturm ist seit 2009 Leiter des Personalwesens bei EBM-Papst und rückt jetzt in das siebenköpfige Beiratsgremium.
Ralf Sturm ist seit 2009 Leiter des Personalwesens bei EBM-Papst und rückt jetzt in das siebenköpfige Beiratsgremium.
(Bild: ebm Papst)

Der Vorsitzende des Unternehmensbeirats Thomas Fischer sagt: „Gerhard Sturm zählt zu den Pionieren auf dem Gebiet der Ventilatorentechnologie und ist ein herausragender Unternehmer. Innerhalb von fünf Jahrzehnten führte Herr Sturm unser Unternehmen von einem kleinen Betrieb mit anfänglich 35 Mitarbeitern zum Marktführer.“

Ralf Sturm ist seit 2009 Leiter des Personalwesens bei EBM-Papst und rückt jetzt in das siebenköpfige Beiratsgremium, in welchem auch die Gesellschafter Silke Ziehl und Jan Philippiak einen Sitz haben. Als Ehrenbeiratsvorsitzender bleibt Gerhard Sturm dem Familienunternehmen weiterhin verbunden.

(ID:44800226)