Suchen

SPS IPC Drives 2015 Gemeinsam maßgeschneiderte Antriebslösungen präsentieren

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Sandra Häuslein

Auf der diesjährigen SPS IPC Drives zeigen Rotek aus Bremerhaven, Feinwerktechnik aus Geising und die beiden italienischen Unternehmen Motek und OSLV Antriebslösungen für individuelle Kundenanwendungen. Rotek bringt eine größere und stärkere Version seiner Motoren der Romotion-Serie mit nach Nürnberg.

Firmen zum Thema

Gemeinschaftsstand auf der SPS IPC Drives 2015: Rotek aus Bremerhaven, Feinwerktechnik aus Geising und die italienischen Unternehmen Motek und OSLV.
Gemeinschaftsstand auf der SPS IPC Drives 2015: Rotek aus Bremerhaven, Feinwerktechnik aus Geising und die italienischen Unternehmen Motek und OSLV.
(Bild: Gerhild Hustädt/Rotek)

Der Bremerhavener Hersteller Rotek stellt einen neuen Motor aus der Romotion-Serie vor. Er ist größer und stärker als der im letzten Jahr auf den Markt gebrachte kleine Romotion. Die um 42 mm längere Version wird für 24 V und 48 V angeboten und soll 50 bis 100 % mehr Drehmoment bieten. Darüber hinaus ist nun neben der Modbus-Version auch eine Ausführung mit CAN Bus verfügbar. Optional kann die Sicherheitsfunktion STO (Safe-Torque-Off) im Antrieb integriert werden.

Bildergalerie

Die Romotion-Serie zeichnet sich laut Rotek dadurch aus, dass sie Energieeffizienz und Leistungsdichte in Einklang bringt. Das Herz sind leistungsstarke Drehstrom-Synchronmotoren aus dem Baukasten von Rotek. Die integrierte Regelelektronik mit der Smartdrive-Technology erlaubt den sensorlosen Betrieb unter Einsparung der sonst üblichen Hallsensoren. Für Positionieraufgaben wird das Unternehmen auch Antriebe mit Sensoren zeigen.

Produkte der Mitaussteller im Überblick:

  • Feinwerktechnik aus Geising präsentiert sein neues geschlossenes 30-Nm-Stirnradgetriebe G30A. Es reiht sich nahtlos in die bestehende Produktfamilie der Getriebe von 10 Nm bis 40 Nm ein. Das Gehäuse aus Aluminiumsandguss enthält kugelgelagerte und einsatzgehärtete Verzahnungsbaugruppen. In Kombination mit dem entsprechenden Motor ist das G30 ein kompakter und robuster Antrieb, für den Dauerbetrieb ebenso geeignet wie für Stellanwendungen.
  • OSLV Italia S.r.l. aus Roseto hat zwei Produktionsschwerpunkte. Die Division Wischersysteme ist auf die Herstellung kompletter Scheibenwischersystemen für Fahrzeuge spezialisiert, der Bereich Antriebstechnik produziert Gleichstrommotoren, Getriebemotoren und Linearantriebe. Auf der Messe zeigt das Unternehmen aus Italien Getriebemotoren und Linearantriebe.
  • Motek S.r.l. aus Gatteo bei Rimini stellt ein breites Spektrum von Dreiphasen- und Einphasen-Normmotoren, mit und ohne Bremsen, für industrielle Anwendungen vor. Schnelle Planung, kontinuierliche Beratung bei der Umsetzung der Projekte und kurze Lieferzeiten gehören zu den Stärken des Unternehmens. Spezialantriebe werden nach Kundenwünschen konstruiert und gebaut.

SPS IPC Drives 2015: Halle 3, Stand 640 (sh)

(ID:43707193)