Suchen

Additive Fertigung

Gefährdete Korallenriffe mit 3D-gedrukten Strukturen retten

| Redakteur: Dorothee Quitter

Nach jahrelanger Forschung zur Rettung bedrohter Korallenbestände wurde unter der Federführung von SECORE International Inc., einem Spezialisten für den Schutz und die Wiederherstellung von Korallenriffen, eine neue Generation von additiv gefertigten Keramikkörpern entwickelt. Hergestellt werden die künstlichen Korallen von Boston Ceramics, einem Unternehmen der FIT Additive Manufacturing Group.

Firmen zum Thema

Die künstlichen Korallenstücke haben einen Durchmesser von ca. 10 cm und werden von der FIT-Tochter Boston Ceramics mit dem Ceramic-Printing-Verfahren hergestellt.
Die künstlichen Korallenstücke haben einen Durchmesser von ca. 10 cm und werden von der FIT-Tochter Boston Ceramics mit dem Ceramic-Printing-Verfahren hergestellt.
(Bild: Boston Ceramics)

Die sternförmigen Bausteine haben einen Durchmesser von ca. 10 cm und werden zur Korallenblüte im Meer versenkt. Durch ihre unregelmäßige Formgebung verkeilen sich die Elemente leicht in den Korallenbänken und stabilisieren das Riff. Ihre bionisch inspirierte Gestalt bietet einen perfekten Lebensraum für Korallenlarven und für unzählige weitere riffbewohnende Tierarten. Erste Feldversuche zum "Aussäen" der additiv gefertigten Korallenstücken laufen zur Zeit vor den Küsten von Curaçao, den Bahamas, Mexiko und Guam. Wenn die Tests erfolgreich sind, wird das Global Coral Restoration Project, das SECORE gemeinsam mit der California Academy of Sciences und der Nature Conservancy ins Leben gerufen hat, bis zum Jahr 2021 eine Million dieser Keramikobjekte an den am stärksten bedrohten Riffen der Welt ausbringen. (qui)

SEMINARTIPP Im Seminar „3D-Druck in der direkten digitalen Fertigung“ der konstruktionspraxis-Akademie lernen die Teilnehmer verschiedene Verfahren des professionellen 3D-Drucks kennen und erhalten einen umfassenden Überblick zu den Entwicklungen, Möglichkeiten und Grenzen dieser Direct-Manufacturing-Technologie.
Anmeldung: www.b2bseminare.de/konstruktion/3d-druck-in-der-direkten-digitalen-fertigung

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45424769)