Suchen

Servoantrieb

Für die mobile Fördertechnik geeignet: Servoantrieb mit kleiner Spannung

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Sandra Häuslein

SEW-Eurodrive hat den Kleinspannungs-Servoantrieb ELVCD für die mobile Fördertechnik sowie stationäre Applikationen mit dezentralem Antrieb entwickelt. Die Lösung ist kompakt und kostengünstig.

Firmen zum Thema

Die Inbetriebnahme und Konfiguration des Kleinspannungs-Servoantriebes ELVCD erfolgen über das Programmmodul Multi-Motion / Drive-Startup.
Die Inbetriebnahme und Konfiguration des Kleinspannungs-Servoantriebes ELVCD erfolgen über das Programmmodul Multi-Motion / Drive-Startup.
(Bild: SEW)

Der Elektronikmotor CMP ELVCD (Extra Low Voltage Compact Drive) von SEW-Eurodrive basiert auf der Servomotorenbaureihe CMP50M in der Drehzahlklasse 3000 min-1. Der Anwender hat die Wahl zwischen zwei Gebertypen:

  • dem Multiturngeber AK0H und
  • dem Singleturngeber RH1M.

Optional kann der Antrieb mit einer Bremse ausgestattet werden. Ein Bremswiderstand ist bereits integriert. Außerdem lassen sich Hardwareendschalter anschließen.

Inbetriebnahme und Konfiguration

Der Anwender kann verschiedene Modi für die Referenzfahrt auswählen. Die Inbetriebnahme und Konfiguration erfolgen über das Programmmodul Multi-Motion / Drive-Startup. Es bietet dem Anwender eine universelle Softwareplattform für die programmierbaren Motion-Control-Steuerungen MOVI-PLC, mit deren Hilfe koordinierte Bewegungsabläufe in Mehrachsanwendungen einfach gestaltet werden können.

Unterschiedliche Anschlussvarianten

Das Verbindungs- und Steckerkonzept ermöglicht mehrere Anschlusstopologien. Die Variante mit Standardleitung umfasst 24 V Elektronik- und 48 V Leistungsversorgung sowie eine CAN-Busleitung für die Kommunikation. Alternativ gibt es eine Variante mit vieradriger Hybridleitung, die die Leistungs- und Elektronikversorgung beinhaltet, sowie separatem CAN-Bus. Beide Varianten sehen die I/O-Anbindung der Endschalter über eine M12-Verteilerbox vor.

Typische Einsatzbereiche in der mobilen Fördertechnik sind beispielsweise Shuttles. Der Antrieb eignet sich auch für Lastaufnahmemittel von Regalbediengeräten, die oft nur einen begrenzten Einbauraum aufweisen. (sh)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43102844)