Doppelfrequenzanzeige

Für anspruchsvolle Echtzeit-Steuerung

| Redakteur: Jan Vollmuth

(Bild: Kübler)

Die neue 574 zweifache Frequenzanzeige von Kübler bietet zwei individuell skalierbare Drehgebereingänge, jeweils A, /A, B, /B für Zählfrequenzen bis 1 MHz pro Kanal (auch einkanalig verwendbar).

Die neue 574 zweifache Frequenzanzeige von Kübler bietet zwei individuell skalierbare Drehgebereingänge, jeweils A, /A, B, /B für Zählfrequenzen bis 1 MHz pro Kanal (auch einkanalig verwendbar). Außerdem 4 frei programmierbare, schnelle Transistorausgänge mit je 350 mA Ausgangsstrom.

Die vielen verschiedenen Ausgangsmodi bieten zusätzliche Variabilität, die sich in einer einfachen Programmierung mit vier Tasten und programmierbarer Doppelfunktionen widerspiegelt. Dafür gibt es Funktions-Codes, die abhängig von der eingestellten Betriebsart sind.

Insgesamt 9 feste, unterschiedliche Frequenzfunktionen, beispielsweise Einfach-, Differenz- und Gesamtsummenmessung von beiden Eingängen, Produkt- und Verhältnismessung, Doppel- und Prozentualmessung, Durchlaufzeit aus Frequenz (reziproke Drehzahl) unterstreichen die Vielseitigkeit.

Ebenso die bis zu 3 Anzeigewerte in einem Gerät: Anzeige Frequenz 1, Anzeige Frequenz 2 sowie berechnete Anzeige aus 1 und 2.

Die AC- und DC-Versorgungsspannung ist in einem Gerät integriert, wobei die 574-Doppelfrequenzanzeige sowohl als Frequenzanzeige oder Tachometer mit Grenzwerten einsetzbar ist.

Apropos Anzeige: Die sehr helle, 6-stellige LED-Anzeige (15 mm) garantiert eine hervorragende Lesbarkeit. Die Überwachungsfunktionen, bei denen 2 Werte zueinander überwacht oder berechnet werden, 4 schnelle, programmierbare Eingänge mit verschiedenen Funktionen wie Anlaufunterdrückung, Tastatursperre, Anzeigespeicher, Referenzeingang oder Umschaltung der Anzeigewerte gehören ebenso zum Repertoire wie die serienmäßige Schnittstelle RS232 zur Parametrisierung, zum Auslesen von Werten für Änderungen während des Betriebs oder der skalierbare Analog-Ausgang 0/4 mA bis 20 mA, +/-10 V oder 0 V bis 10 V. (jv)

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 36209470 / Sensorik)