Suchen

Frequenzumrichter Frequenzumrichter-Serie erweitert

ABB hat die Serie der ABB-Industrial-Drives im oberen Leistungsbereich erweitert. Die Frequenzumrichter sind jetzt außerdem in höheren Schutzarten erhältlich und verfügen über applikationsspezifische Regelungsprogramme.

Firmen zum Thema

Singele-Drive-Schrankgeräte ACS880-07
Singele-Drive-Schrankgeräte ACS880-07
(BIld: ABB)

Die Baureihe ACS880 mit Single-Drive- und Multidrive-Frequenzumrichtern sowie Frequenzumrichtermodulen gehört zu den neuen universell einsetzbaren Frequenzumrichtern von ABB. Sie zeichnen sich durch eine sehr hohe Kompatibilität, Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit aus und können in den unterschiedlichsten Branchen und Anwendungen eingesetzt werden. ABB hat die ACS880-Serie jetzt um neue Merkmale erweitert, z. B. höhere Leistungen bei Frequenzumrichter-Schrankgeräten, Pakete mit Single-Drive-Modulen bis zu hohen Leistungen, höhere Schutzarten (IP55) bei Single Drive-Wandgeräten, Applikationsregelungsprogramme und die Regelung von Synchronreluktanzmotoren.

Höhere Leistungen bei Single-Drive-Schrankgeräten

Die Single-Drive-Schrankgeräte ACS880-07 sind mit neuen Wechselrichter- und Diodeneinspeisemodulen ausgestattet, die Leistungen bis zu 2800 kW bei Spannungen von 380 bis 690 V ermöglichen. Sowohl die Ausführung für 6-pulsigen wie auch für 12-pulsigen Netzanschluss mit reduzierten Netzrückwirkungen ist erhältlich. Die Schrankgeräte haben folgende Eigenschaften:

  • ein kompaktes Design in den Schutzarten IP22 bis IP54,
  • eine einfach Anpassung an Kundenanforderungen,
  • eine verbesserte Konnektivität sowie
  • eine hohe Wartungsfreundlichkeit durch einen abnehmbaren Modulsockel.

Ein Komfort-Bedienpanel und eine Bedieneinheit für die schnelle Antriebskonfiguration sorgen für eine intuitive und einfache Bedienung.

Alternative: Pakete aus Single-Drive-Modulen

Die Pakete aus ACS880-04 Single-Drive-Modulen stellen eine Alternative zu den Single-Drive-Schrankgeräten dar. Sie beinhalten parallel geschaltete Wechselrichtermodule und halbgesteuerte Diodenmodule, die ohne eine externe Aufladeschaltung auskommen. Sie umfassen den gesamten Leistungsbereich bis 2200 kW und den Spannungsbereich von 380 bis 690 V. Die Frequenzumrichtermodule sind aufgrund des Montagezubehörs für verschiedene Schranktypen und den Einbau in kundeneigene Schränke ausgelegt und ermöglichen einen kompakten Aufbau. Kontaktapparate und ein abnehmbarer Lüftersockel vereinfachen und beschleunigen die Motorverkabelung. Die Module können für Wartungszwecke auf Rollen aus dem Schrank herausgezogen werden, ohne dass die Kabel abgeklemmt werden müssen. Hocheffiziente, drehzahlgeregelte Lüfter reduzieren den Geräuschpegel und den Energieverbrauch der Einrichtung.

Single-Drives für die Wandmontage

Single-Drive-Wandgeräte ACS880-01 sind in allen neun Baugrößen mit Schutzart IP55 und einer Leistung bis 250 kW lieferbar. Sie ermöglichen eine kompakte, platzsparende Antriebskonstruktion mit einem geringeren Verkabelungsaufwand und kleineren Filtern als vergleichbare Schrankgeräte. Der leicht zu installierende ACS880-01 eignet sich daher gut für beengte Räume. Aufgrund der Schutzart und einer optimierten Drehzahlregelung ist eignet er sich für anspruchsvolle Industrieanwendungen in rauen Umgebungen und eine maschinennahe Montage.

Optimierte Applikationsregelung durch vorkonfigurierte Regelungsprogramme

ACS880-Frequenzumrichter können mit vorkonfigurierten, applikationsspezifischen Regelungsprogrammen ausgestattet werden.

Die Programm-Bibliothek beinhaltet beispielsweise ein Regelungsprogramm, mit dem Hubarbeiten, die Steuerung der Laufkatze und Fahrbewegungen von Industrie-, Hafen-, Turm- und Bordkranen präzise ausgeführt werden können. Zu den Programmfunktionen gehören die Steuerung der mechanischen Bremse, eine Sicherheitslogik und die lastabhängige Drehzahlregelung zur Optimierung der Drehzahl beim Heben einer Last. Die Steuerung erfolgt über Joystick.

Ein Regelungsprogramm für die Ölförderung erhöht die Produktivität, Sicherheit und Zuverlässigkeit von Exzenterschneckenpumpen, elektrischen Tauchpumpen und Kolbenpumpen. Da kein Motordrehgeber benötigt wird, fallen niedrigere Installationskosten an und die Zuverlässigkeit des Systems steigt.

Das Wicklerregelungsprogramm ermöglicht ein ruckfreies und präzises Auf- und Abwickeln von Materialbahnen. Zur Einstellung des Zugs, der Drehzahl und des Drehmoments verwendet der Frequenzumrichter die Rückmeldung des Tänzers oder der Zugmessung und das von einer Automatik berechnete Rollenträgheitsmoment sowie die Reibung.

Das Zentrifugen-/Dekanter-Regelungsprogramm optimiert die zuverlässige Trennung von Feststoffen und Flüssigkeiten in Zentrifugen, Abscheidern und Dekanterzentrifugen. Die Drehzahldifferenz der Drehbewegungen im Dekanter wird durch die Umrichter-Umrichter-Funktionalität der ACS880 ohne Mehraufwand ermöglicht.

ACS880 regeln neue Synchronreluktanzmotoren

ABB-Industrial-Drives-ACS880 bilden zusammen mit dem neuen Synchronreluktanzmotor ein abgestimmtes Paket, welches das volle Drehmoment bei Drehzahl Null erzeugen kann sowie eine präzise Drehmomentregelung über den gesamten Drehzahlbereich sicherstellt. Der magnetlose Synchronreluktanzmotor liefert die gleiche Leistung wie ein Permanentmagnetmotor, jedoch mit den vergleichbar niedrigen Wartungsanforderungen eines Asynchronmotors. Es stehen zwei Pakete zur Verfügung:

  • der energieeffiziente IE4-Synchronreluktanzmotor und
  • der kompakte Hochleistungs-Synchronreluktanzmotor.

Aufgrund standardmäßiger direkter Drehmomentregelung (DTC) benötigt der ACS880 keine Drehzahlrückführung vom Motor. (sh)

(ID:42973681)